Von Kathy Yaruchyk 0
"Das Duell um die Welt" mit Joko und Klaas

Joko Winterscheidt wollte früher Pilot werden

Nach der Sommerpause melden sich Joko und Klaas heute mit dem „Duell um die Welt“ wieder zurück. Unter dem Motto „Die Krönung des Wahnsinns“ stellen sich die zwei Entertainer wieder unglaublichen Aufgaben, die einen tatsächlich an den Rand des Wahnsinns bringen können.

Joko Winterscheidt mit seiner Freundin Lisa

Joko Winterscheidt mit seiner Freundin Lisa

(© Future Image / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

In der heutigen Ausgabe von "Joko gegen Klaas-Das Duell um die Welt" müssen sich die Moderatoren bei einem Boot-Rennen in Jamaika messen. Der Clou an der Sache: Die "Boote" sollen sie aus Bierdosen bauen und dazu müssen sie erstmal ganz schön viel Bier trinken.

Des einen Freud, des anderen Leid, doch die zwei haben sich diesen - für die Zuschauer äußerst amüsanten - Job selbst ausgesucht. Dabei waren Jokos anfängliche Berufspläne noch ganz andere...

Joko hatte eigentlich andere Karrierepläne

Was viele nicht wussten: Jokos eigentlicher Plan war es keinesfalls, Entertainer zu werden. Nach dem Abi begann er zunächst eine Ausbildung zum Werbekaufmann, die er allerdings abbrach. Später wollte er Pilot werden, wurde allerdings nicht genommen.

Glückliche Umstände brachten den heute 35-Jährigen ein Casting als Moderator bei MTV ein. Seit 2005 arbeitet er schon für den Musiksender.

Der ganz große Durchbruch gelang ihm jedoch als Teil des Moderatoren-Duos „Joko & Klaas“. Seit 2009 sind die zwei Entertainer Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf ein unschlagbares Duo, das unter anderem mit dem Echo und dem Grimme-Preis für ihre Show „Circus Halligalli“ ausgezeichnet wurde.

Auch privat super happy

Sein Privatleben hält Joko bewusst aus der Öffentlichkeit raus. Man weiß lediglich, dass er mit seiner Freundin Lisa und seiner Tochter in Berlin lebt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: