Von Nils Reschke 0
"Willkommen 2012"

Joko und Klaas bestehen die Feuertaufe im ZDF

Die Namen Winterscheidt und Heufer-Umlauf sollten sich TV-Zuschauer merken: Als Joko und Klaas feiert das Duo derzeit nicht nur im Spartensender ZDFneo Erfolge mit ihrer Show neoParadise. Am Silvestertag durften Joko und Klaas erstmals auch im Hauptprogramm ran. Das Debüt darf als gelungen bezeichnet werden.


Unter ihren tatsächlichen Namen Joachim Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf kennen sie nur wenige Fernsehzuschauer. Besser bekannt und vor allem auch beliebt ist das neue Moderatoren-Duo, das seit geraumer Zeit den Spartensender ZDFneo mit ihrer Sendung neoParadise unsicher macht, unter dem Namen Joko und Klaas. Und zwar so beliebt, dass die zwei Quasselstrippen am Silvestertag auch im ZDF ran durften. Dort bestanden Joko und Klaas ihre Feuertaufe prächtig und feierten tolle Einschaltquoten.

Ab 21.45 Uhr gingen Joko und Klaas mit „Willkommen 2012“ auf Sendung. In fast drei Stunden erreichten die frechen Moderatoren dabei im Durchschnitt dreieinhalb Millionen Fernsehzuschauer, was einem überdurchschnittlichen Marktanteil von 15,3 Prozent entsprach. Das konnte sich sehen lassen, auch wenn auf dem ersten Blick die Ausstrahlung im Vorjahr besser abschnitt. „Willkommen 2011“ wollten seinerzeit knapp vier Millionen Haushalte sehen. Doch damals ging die Willkommen-Reihe des ZDF auch erst um 23 Uhr auf Sendung.

Richtig beliebt – das ist keine Überraschung – sind Joko und Klaas beim jungen Publikum. 16,3 Prozent betrug ihr Marktanteil bei den Zuschauern von 14 bis 49 Jahren. Angesichts der guten Resultate des Duos wird es sicherlich nicht lange dauern, ehe die M-Frage die Runde machen wird. Wie heißt der neue Moderator von „Wetten, dass..?“ Oder wird es gar ein Moderatoren-Duo? Nach den schier unendlichen Absagen so populärer wie potenzieller Gottschalk-Nachfolger, allen voran Hape Kerkeling, scheinen sich Joko und Klaas in die Pole Position gebracht zu haben. Die Namen Winterscheidt und Heufer-Umlauf sollte man sich also besser doch vormerken.


Teilen:
Geh auf die Seite von: