Von Sabine Podeszwa 0
Happy Family in Berlin

Johnny Depp: Verliebt in Berlin

Johnny Depp zeigt sich anlässlich seiner "Lone Ranger"-Premiere in Berlin verliebt an der Seite von Freundin Amber Heard und setzt damit ein Statement, denn bisher waren öffentliche Auftritte des Paares eher selten.


Johnny Depp (50) tourt gerade durch die Länder, um seinen neuen Western "Lone Ranger" vorzustellen. Nach der Berliner Film-Premiere reiste seine Filmcrew bereits weiter nach London, während der 50-jährige mit seiner Familie noch ein wenig Berlin erkundete.

An der Seite seiner Freundin Amber Heard (27) und seinen beiden Kindern Lily (14) und Jack (11) stieg er im noblen Adlon Hotel ab und ließ es sich dort gut gehen. Im Restaurant Borchardt aß die Familie Schnitzel und bestellte dazu Wasser, Rosé-Sekt und Bier.

Danach wurden laut BILD während einer Privatführung das Neue Museum und das Pergamonmuseum inspiziert, bis es schließlich abends ebenfalls mit dem Flieger Richtung London ging.

Endlich zeigt er sich mit Amber Heard

Johnny Depp trennte sich im letzten Jahr von seiner langjährigen Lebensgefährtin Vanessa Paradis. Seitdem ist er mit Amber Heard liiert, die er bei Dreharbeiten zu "The Rum Diary" kennenlernte. Die Beziehung der beiden war bisher durch Auf und Abs und diverse Trennungen gekennzeichnet. Mit öffentlichen Auftritten hielten sie sich bisher zurück, umso erfreulicher, dass Amber nun in Berlin an Johnnys Seite zu sehen war.


Teilen:
Geh auf die Seite von: