Von Mark Read 0

Johnny Depp mag Angelina Jolie


Johnny Depp und Angelina Jolie präsentieren gerade überall auf der Welt ihren gemeinsamen Film "The Tourist". Wenn zwei so große Hollywood Stars zusammen arbeiten, dann kommen meist Gerüchte auf. So auch bei Johnny und Angelina. Bereits während die Dreharbeiten in Venedig auf Hochtouren liefen, hieß es immer wieder, dass sich die Schauspieler nur vor der Kamera verstehen und dahinter die Fetzen fliegen. Angeblich hätten Depp und Jolie absolut nichts gemeinsam und würden sich nicht leiden können. Doch dies sei alles Quatsch betonen die Stars des Filmes immer wieder. Es sei gar nicht eisig zwischen ihnen gewesen, sondern sehr nett und familiär. Beide Stars verkünden während Interviews immer wieder, dass sie sehr viel Respekt füreinander hätten.

Auch gegenüber dem englischen "OK!" Magazin erklärte Johnny Depp, dass er Angelina Jolie mag und sogar von ihr beeindruckt gewesen sei. "Angelina beeindruckte mich am meisten mit ihrer Normalität. Ich war sofort von ihr beeindruckt. Ich lese nicht unbedingt viel in der Presse über mich selbst oder irgendjemanden, aber man kommt nicht drum herum, dass sie und Brad auf der ganzen Welt verfolgt und aufgespürt werden." Dabei wird Jolie von den meisten nicht als "normal", sondern eher als besonders schön oder außergewöhnlich gesehen. Auch wenn Johnny seine Kollegin nicht persönlich kannte, war ihm die Arbeit von Angelina Jolie durchaus bekannt. Vor allem mit einem Film konnte die 35- jährige den Schauspieler überzeugen.

"Das Einzige, was mir im Gedächtnis geblieben ist, ist 'Der fremde Sohn' - ihre Performance war großartig, deshalb wusste ich, dass ich mit jemandem, der absolut hingebungsvoll ist, in den Ring steigen würde", so Depp zum englischen Magazin.

Besonders Jolies Professionalität schätzt der 47- jährige sehr und anscheinend hat ihm die Arbeit mit der Frau von Brad Pitt gefallen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: