Von Lena Gulder 0
Premierenfeier

Johnny Depp: In Los Angeles präsentiert er „Transcendence“

Johnny Depp hat nach seiner Trennung von Vanessa Paradis wieder sein privates Glück gefunden. Und zwar in der einige Jahre jüngeren Amber Heard. Doch zur Premierenfeier von „Transcendence“ erschien er solo. Der Hollywoodstar machte auch ohne weibliche Begleitung eine gute Figur auf dem Roten Teppich.

Johnny Depp bald wieder im Kino

Johnny Depp erschien ohne Amber Heard

(© Getty Images)

Bald können wir Johnny Depp auf der Kinoleinwand wieder anschmachten. Am 24. April kehrt er mit „Transcendence“ in die Kinos zurück. Der Thriller feierte gerade in den USA Premiere. Der 50-Jährige erschien im schicken blau schimmernden Anzug, auf den er seine Brillengläser farblich abgestimmt hatte.

Solo auf Premierenfeier

Nur Amber Heard hätte Johnny Depp noch mehr Glanz verliehen. Der Hollywoodstar bestätigte gerade erst seine Verlobung mit der 27–Jährigen offiziell. Auch in seinem neuen Film geht es um die Liebe, die verheerende Folgen für die ganze Welt hat.

Johnny Depp zwischen Mensch und Roboter

In „Transcendence“ spielt Johnny Depp einen Wissenschaftler, der es schafft, das menschliche Bewusstsein in Roboter einzubauen. Als er durch einen Anschlag stirbt, wird sein Bewusstsein auf diese Art und Weise erhalten. Doch das mechanische Ich ist nicht so menschlich wie erhofft. Ab 24. April können wir uns selbst ein Bild machen, welchen Schaden Johnny Depps Filmrolle in „Transcendence“ anrichtet!


Teilen:
Geh auf die Seite von: