Von Sabine Podeszwa 0
Johnny Depp als "Queen"-Sänger?

Johnny Depp: Er soll Freddie Mercury spielen

Nachdem Sacha Baron Cohen ("Borat") seine Rolle als Freddie Mercury in dem kommenden Queen-Film abgesagt hat, werden die Karten nun neu gemischt. Ein Wunschkandidat für die Rolle des exzentrischen Sängers ist Johnny Depp.

Johnny Depp rockt ab

Johnny Depp beim Abrocken

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Johnny Depp (50) soll in einer Verfilmung über die Geschichte der Band "Queen" die Hauptrolle als Freddie Mercury spielen.  Der Film soll nächstes Jahr in die Kinos kommen. Ursprünglich sollte Sacha Baron Cohen (41) die Rolle als Freddie Mercury übernehmen, sagte jedoch im letzten Moment ab, da es Differenzen mit den übrigen Queen-Mitgliedern gab.

Laut BILD wollte der britische Schauspieler einen Film, der das Leben des an Aids verstorbenen Sängers in den Mittelpunkt stellt. Die verbleibenden Queen-Mitglieder Brian May (66) und Roger Taylor (63) hatten sich jedoch etwas anderes vorgestellt und möchten in dem Film die Geschichte der gesamten Band darstellen.

Johnny Depp ist Wunschbesetzung

Schon 2006, als die Idee zu einem Film über Queen entstand, war Johnny Depp die Wunschbesetzung von Brian May. Durch diverse Filmrollen hatte er bereits unter Beweis gestellt, dass er sehr wandelbar ist und in die unterschiedlichsten Charaktere schlüpfen kann.

Somit schien er damals schon als Idealbesetzung für den exzentrischen Sänger. Nach Sacha Baron Cohens Absage, sind die Möglichkeiten nun wieder offen. Neben seinem Talent als Schauspieler, ist Johnny Depp zudem auch Musiker mit Leib und Seele. Vor seinem Erfolg als Schauspieler, spielte er in einer Band und strebte eine Karriere als Musiker an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: