Von Anita Lienerth 0
Wegen Alkohol in Reha-Klinik

Johnny Depp: Doch keine Hochzeit mit seiner Amber Heard?

Obwohl Johnny Depp und Amber Heard wohl eins der meistdiskutierten Paare Hollywoods sind, wollen sich die beiden das Jawort geben. Jedoch scheint Amber Heard nun erste Zweifel zu haben. Sie forderte von Depp einen Aufenthalt in einer Reha-Klinik. Bis dahin soll die anstehende Hochzeit der beiden auf Eis gelegt werden.

Johnny Depp und Amber Heard auf der Premiere ihres neuen Films

Johnny Depp und Amber Heard

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Johnny Depp (51) und Amber Heard (28) trennen ganze 23 Jahre Altersunterschied. Dennoch sind die beiden seit zwei Jahren so glücklich miteinander, sodass sie ihre Liebe mit einer bescheidenen, kleinen Hochzeit krönen wollen. Doch nun wurden die Vorbereitungen auf das Fest stillgelegt.

Ausrutscher auf Verleihung

Vor wenigen Tagen sorgte Johnny Depp auf den Hollywood Film Awards für Schlagzeilen. Auf der Verleihung hielt er eine Ansprache, allerdings hatte der Schauspieler kurz davor wohl etwas zu tief ins Glas geschaut. Während seiner Rede lallte Johnny und hatte große Mühe, gerade vor dem Mikrofon stehen zu bleiben.

Amber will etwas ändern

Amber fand diese Situation nicht nur für ihren Verlobten sehr peinlich. Auch sie fühlte sich durch dessen Auftritt bloßgestellt. Laut Informationen des "Sterns" fordert Amber Heard, dass Johnny Depp sich in einer Reha-Klinik einweisen lässt, denn Johnny soll wohl nicht nur bei den Awards zu viel getrunken haben.

Angeblich scheint der Schauspieler seine Vorliebe gegenüber dem Alkohol nicht mehr im Griff zu haben. Solange sich Johnny nicht in Reha begeben hat, wird Amber Heard ihn nicht zum Mann nehmen. Hoffentlich erfüllt der Schauspieler seiner Verlobten diesen Wunsch.

Bildergalerie: Die kultigsten Rollen von Johnny Depp

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?


Teilen:
Geh auf die Seite von: