Von Mark Read 0

Johnny Depp: Captain Jack Sparrows Vergnügungspark


Johnny Depp scheint seine Rolle des leicht verdrehten, kultigen Piraten Captain Jack Sparrow nicht los zu lassen. Wie anders ist zu erklären, dass der Schauspieler laut jüngsten Meldungen einen Vergnügungspark ganz im Stil der „Fluch der Karibik“ Filme bauen möchte.

Johnny Depp gehört derzeit zu den am besten bezahlten Schauspielern in der Traumfabrik Hollywood. Für seine Rolle in dem Film „Alice im Wunderland“ soll der Schauspieler beispielsweise laut Imdb.com glatte 50 Millionen Dollar kassiert haben. Doch statt mit dem Geld teure Luxusartikel für sich und seine Lieben zu erstehen, die zugegeben zwar schön, meist allerdings nicht wirklich nötig sind, investiert Johnny Depp sein Geld lieber sinnvoll.

Vielleicht aber auch hat der Schauspieler seine Rolle des Captain Jack Sparrow mehr als nur lieb gewonnen. Es wurde nämlich bekannt, dass Johnny Depp Pläne verfolgt, auf den Bahamas einen Wildwasserpark zu bauen. Selbstverständlich ist geplant, den Park unter umweltverträglichen Bedingungen zu errichten. Zwar ist nicht bekannt, wie konkret die Planungen derzeit sind, jedoch ist Johnny Depp derzeit angeblich auf der Suche nach einem finanzstarken Partner, um seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Um mangelnde Besucherzahlen wird sich Johnny Depp jedoch sicher keine Gedanken machen müssen. Schließlich träumen spätestens nach den „Fluch der Karibik“ Filmen nicht nur kleine Jungen davon, einmal mit der berüchtigten „Black Pearl“ auf Kaperfahrt zu gehen. Was allerdings genau für den Wildwasserpark an Attraktionen geplant ist, wird wohl erst frühestens dann bekannt werden, wenn der erste Spatenstich getan ist. Den weiblichen Fans von „Captain Jack Sparrow“ allerdings ist vermutlich eher daran gelegen zu erfahren, ob eben jener auch selbst in seinem Vergnügungspark sein Unwesen treiben wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: