Von Mark Read 0

Johnny Depp besucht Grundschule


Da staunten die Schüler einer Grundschule in England nicht schlecht, als plötzlich Johnny Depp vorbeischaute. Kostümiert als Captain Jack Sparrow betrat der Schauspieler die Grundschule. Zur Zeit dreht die Filmcrew den vierten Teil von "Fluch der Karibik" in England, sodass Johnny die Gelegenheit nutzte, seine kleinen Fans zu besuchen. Doch die Wahl auf dieses Grundschule in England fiel nicht ganz zufällig. Denn eine junge Schülerin hatte den Piraten in einem Brief um Hilfe gebeten.

"Wir sind eine Handvoll junger Piraten und könnten bei unserer Meuterei ein wenig Hilfe gebrauchen," heißt es in dem Brief der neunjährigen Beatrice. Dass ihnen Captain Jack Sparrow wirklich für die "Meuterei" gegen die Lehrer zur Hilfe eilt, damit hatte wohl auch nicht die Verfasserin des Briefes gerechnet.

Laut der britischen Zeitung Daily Mail gab es verständlicherweise ein regelrechtes Freudengeschrei als der Schauspieler das Klassenzimmer betrat. Angeblich hätte die Schulleitung nur 10 Minuten vor der Ankunft des Hollywood Stars von dem hochkarätigen Besuch erfahren. Anscheinend hat sich Johnny Depp spontan dazu entschieden, der kleinen Beatrice und ihren Freunden einen Besuch als Captain Jack Sparrow abzustatten. Den Brief seines jungen Fans hatte der Schauspieler auch dabei und präsentierte den Hilferuf den Klassenkameraden und Lehrern. Johnny Depp, der selbst zwei Kinder mit seiner Lebensgefährtin Vanessa Paradis hat, konnte scheinbar den Wunsch eines Kindes nicht abschlagen.

Der Besuch des Hollywood Stars ist wirklich eine gute Sache und die Kinder der englischen Grundschule haben sich wirklich gefreut, ihr Idol als Pirat zu sehen. Johnny Depp hat für die Grundschüler sogar seine Arbeit liegen gelassen und ist stattdessen kostümiert als Captain Jack Sparrow zu der "Handvoll junger Piraten" geeilt, die ihn um Hilfe baten. Das macht den Schauspieler wirklich sympathisch.


Teilen:
Geh auf die Seite von: