Von Milena Schäpers 0
Wegen Brüderlichkeit

Johnny Depp: Bestens befreundet mit Ex-Angeklagtem Damien Echols

Johnny Depp befreundete sich mit Damien Echols, einem jahrelang wegen Mordes inhaftiert war. Nach einer Feierei gab es gleich einen Beweis für die Brüderlichkeit: Ein Freundschafts-Tattoo.


In Toronto präsentierte Johnny Depp (49) einen Film namens „West Memphis“. Der handelt von Damian Echols, der 1994 zusammen mit zwei Freunden wegen Mordes an drei Jungen inhaftiert wurde. 2011 wurden diese jedoch freigelassen, da entlastende Beweise aufgetaucht waren.

Echols und Depp sympathisierten nach eigener Aussage auf Anhieb. Johnny Depp sprach von brüderlicher Liebe. Als Echols den Schauspieler zuhause besuchte, feierten sie ein wenig und seien plötzlich in einem Tattoo-Studio gelandet, so Depp, in dem sie ihrer Brüderlichkeit Ausdruck verliehen. Nun haben beide ein Tattoo, das sie an ihre Freundschaft erinnern soll.


Teilen:
Geh auf die Seite von: