Von Andrea Hornsteiner 0
Letztes Jahr verstorben

Johannes Heesters: Heute wäre er 109 Jahre alt geworden

Johannes Heesters zählt zu den größten Showlegenden des deutschen Fernsehens. Er ist letztes Weihnachten im Alter von 108 Jahren verstorben. "Jopie" Heesters konnte durchaus auf ein bewegtes Leben und eine beispiellose Karriere, zurückblicken.


Als gebürtiger Niederländer wurde Johannes Heesters am 05. Dezember 1903 in Amersfort geboren. Er war der jüngste von vier Söhnen eines Kaufmanns.

Nach Abschluss seiner Schulausbildung begann Heesters zunächst eine kaufmännische Lehre, die er für die Schauspielerei jedoch abbrach. Seitdem nahm er Gesangs- und Schauspielunterricht und hatte im Jahr 1921 dann seinen ersten Bühnenauftritt.

Seinen Spitznamen "Jopie" erhielt der Schauspieler von dem Berliner Publikum.

1938 sang er erstmals die Rolle des "Grafen Danilo", die er 35 Jahre spielte. Sie wurde zu seiner Paraderolle. Und seither galt "Jopie" als eine der größten Schauspielhoffnungen und wurde vielerorts für sein großes Talent geehrt.

1930 heiratete er seine erste Ehefrau, die belgische Schauspielerin Ludovica Ghijs und blieb mit ihr bis zu ihrem Tod 1985 zusammen. Aus der Ehe entstammen zwei Töchter.

Später heiratete er erneut. Bis zu seinem Tod lebte Heesters mit seiner zweiten Frau in Starnberg.

Nur wenige Monate vor seinem Tod stand der Schauspieler noch aktiv auf der Bühne. Doch einige Wochen vor seinem Tod wurde Johannes Heesters auf die Intensivstation eingeliefert, wo er letztes Jahr Weihnachten im Beisein seiner Frau verstarb.

Heute wäre der Schauspieler 109 Jahre alt geworden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: