Von Mark Read 0
Viele neue Fans

Joey Heindle will auch ohne DSDS ein Superstar werden

Am Samstag hat es ihn dann doch erwischt. Joey Heindle musste DSDS in der sechsten Mottoshow verlassen. Doch der 18-Jährige hat auch nach seinem Ausscheiden große Pläne im Musikgeschäft.


Joey Heindle war in der aktuellen DSDS-Staffel sicherlich der umstrittenste Kandidat. Für viele der absolute Sympathieträger, nicht zuletzt wegen seiner bewegten Lebensgeschichte. Andere sahen in ihm aber einen eher weniger talentierten Sänger, wegen dem viele bessere Kandidaten die Show verlassen mussten. Nun hat es in der vergangenen Mottoshow jedenfalls auch Joey erwischt. Doch er kann immerhin von sich behaupten, fünftbester der aktuellen Staffel zu sein. Und geht es nach ihm, ist das Ende der Fahnenstange auch lange noch nicht erreicht.

"Ich gehe mit ganz viel Freude wieder raus, dass meine Fans mich so weit gebracht haben und dass ich das alles hier sehen durfte", erzählt der 18-Jährige im Interview mit "RTL". Nun will er auch ohne DSDS eine Gesangskarriere anstreben: "Ich werde weiterhin für meine Fans da sein. Ich werde Konzerte geben und voll durchstarten."

Und während die vier verbliebenen Kandidaten Luca Hänni, Fabienne Rothe, Jesse Ritch und Daniele Negroni nun unter sich ausmachen, wer der neue "Superstar" wird, will Joey erst einmal etwas Abstand gewinnen. Er wird in den Urlaub fliegen. "Ich glaube das wäre nicht schlecht jetzt mal ein bisschen abzuschalten." Aber nur kurz, denn dann steht die große Musikkarriere an. DSDS hat es ihm ermöglicht, viele neue Fans und jede Menge Sympathien zu gewinnen. Nun will er dies nutzen, um auf eigenen Füßen zu stehen. Wir wünschen Joey Heindle dabei viel Glück und sind gespannt, was man als nächstes von ihm hört.

[poll id=63]


Teilen:
Geh auf die Seite von: