Von Lisa Winder 0
Joey Heindle bei Raab

Joey Heindle rät Stefan Raab nicht ins Dschungelcamp zu gehen

Dschungelkönig Joey Heindle war gestern bei Talkmaster Stefan Raab zu Gast. Joey plauderte mit Stefan über seine Zeit nach dem Dschungelcamp und was er für die Zukunft alles geplant hat. Der Sänger gab Raab auch noch einen wertvollen Tipp.


Joey Heindle war gestern bei Tv-Total zu Gast. Im Vorfeld hatte Raab sich ja schon seine Späßchen mit Joey erlaubt, deshalb war es umso interessanter wie die Zwei sich begegnen werden.

Heindle hat so einiges ausgeplaudert, was er vielleicht im Nachhinein bereut. Stefan Raab hat sich für seine Verhältnisse zurück gehalten und fand Joeys Besuch äußerst amüsant.

Joey wollte bei Raab nochmals klar stellen, dass er nicht nur der Dschungelkönig ist sondern Hauptberuflich Sänger ist. Über sein Album sagt Joey:"Es ist ein schönes Album, es ist jetzt kein Dieter Bohlen scheiß". Joey hat sich für das Album drei bis vier Monate Zeit genommen. Laut Joey produziert Bohlen die Alben der DSDS-Gewinner an einem Tag:"Der Dieter Bohlen produziert ja an einem Tag. Gewinner. DSDS. Ein Tag Produktion. Draußen. 20 Songs. Aber die meisten sind gecovert.

Solche Aussagen kommen bei RTL oder bei Dieter Bohlen sicher nicht gut an, aber Joey ist ja bekannt für seine direkte und tollpatschige Art.

Raab fragte nach, was für Joey das schlimmste im Dschungelcamp war: "Mir war eigentlich von Anfang an klar, du musst es überleben nicht gewinnen. Du kommst da rein und 16 Tage bist du da drinnen". Das schlimmste war für ihn, der Hunger und sich nur von Bohnen und Reis zu ernähren.

Joey rät Stefan Raab nicht ins Dschungelcamp zugehen:"Ich sags dir bitte machs nicht. Tu es nicht es ist wirklich eine Herausforderung". Raab lacht und meint ironisch, dass er es sich schon überlegt habe.

Natürlich will Raab noch wissen, was für weitere Pläne Joey hat:"Jetzt im März muss ich so einen Film drehen, der kommt dann im Oktober raus. Ich spiele von der Hauptdarstellerin der Bruder. Eine Nebenrolle,aber eine große Nebenrolle. Der Film heißt "Das Mädchen ohne Hände" und ist ein Drama. Schwerer Stoff."

Raab zeigt sich über das Filmprojekt ganz überrascht. Joey erklärt dann dass das mit dem Film eigentlich ein Geheimnis bleiben hätte sollen, meint dann aber "Aber bei Tv-Total kann man ja die Wahrheit sagen".

Joey Heindle hat wiedermal bewiesen, wie liebenswürdig naiv er ist und wie man im Dschungelcamp so oft schon bemerkt hat: Die Sprache ist nicht seine Stärke.

Für mehr spannende Promineuigkeiten, könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: