Von Kathy Yaruchyk 0
Dschungelcamp 2013

Joey Heindle: Das sagt seine Mutter zu seiner Drogen-Vergangenheit

Joey Heindle sprach im "Dschungelcamp" erstmals offen und ehrlich über seine Vergangenheit, in welcher auch Drogen eine Rolle gespielt haben. Nun äußert sich auch seine Mutter dazu.


Vor einigen Tagen sorgte der ehemalige "DSDS"-Kandidat Joey Heindle (19) mit einem schockierenden Geständnis für Schlagzeigen. Mit 14 Jahren soll der Sänger verschiedene Drogen ausprobiert haben. Angeblich wollte er sich sogar mit Schlaftabletten das Leben nehmen. Mittlerweile hat er seine Sucht überwunden und widmet sich seiner Gesangskarriere.

Seine Mutter Monika verfolgte das Geständnis im Fernsehen und behauptet nichts von der Drogen-Vergangenheit ihres Sohnes gewusst zu haben: "Falls er mal etwas genommen hat, hat er es mir nicht erzählt. So etwas erzählen Kinder ihren Eltern nicht. Wir haben ihn immer unterstützt und er hat sich immer auf uns verlassen können. Das tut einfach gut, wenn die Familie zusammenhält und er das spürt“, so Monika in einem Interview mit RTL.

Die Vorwürfe, dass Joey mit seiner Geschichte übertreibt, dementiert seine Mutter jedoch: "Er verstellt sich nicht, das kann er nicht. Und das finde ich gut. Es ist einfach seine kindliche Naivität, die ihn ausmacht.“

Wir sind auf jeden Fall froh, dass Joey mit seiner Vergangenheit abgeschlossen hat und freuen uns auf weitere amüsante Tage mit ihm im "Dschungelcamp".

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.


Teilen:
Geh auf die Seite von: