Von Jasmin Pospiech 0
Mel Gibson im Gespräch

Jodie Foster: Wer ist der Vater ihrer beiden Kinder?

Die Gerüchteküche in Hollywood brodelt. Denn nach der inbrünstigen Dankesrede Jodie Fosters an Mel Gibson munkelt man, dass er wohl der biologische Erzeuger ihrer beiden Söhne sein könnte.


Jodie Foster (50) rührte alle während der Golden Globes-Verleihung, bei der sie eine der begehrten Trophäen für ihr Lebenswerk erhielt, mit ihrer Dankesrede zu Tränen.

Dabei bedankte sie sich nicht nur bei ihrer Ex-Partnerin und ihrer schwerkranken Mutter, sondern auch bei ihrem guten Freund Mel Gibson (57), was viele erstaunte.

Denn der Hollywoodstar war in den letzten Jahren in der Klatschpresse mehrfach negativ aufgefallen, weil er angeblich seine Ex-Freundin geschlagen und rassistische Aussagen gemacht haben soll.

Doch die "Panic Room"-Darstellerin hielt trotz der Gerüchte stets zu ihm. Die Gerüchteküche Hollywoods brodelt nun top.de zufolge und es wird vermutet, dass er der wahre Vater ihrer beiden Söhne Charles (14) und Kit (11) sein könnte.

Doch nun meldete sich auch noch eine unbekannte Frau zu Wort, die fest davon überzeugt ist, dass ihr verstorbener Sohn, Schauspieler Randy Stone, der biologische Erzeuger sei.

Doch weder Jodie Foster noch Mel Gibson haben bis jetzt zu den Vaterschaftsgerüchten Stellung bezogen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: