Von Andrea Hornsteiner 0
Bei den Golden Globes

Jodie Foster: Sie hat sich zum ersten Mal öffentlich geoutet

Jodie Foster sorgte gestern bei den Golden Globes für mächtig Wirbel. Zum ersten Mal outete sich die Schauspielerin in der Öffentlichkeit. Denn als sie für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde, widmete sie die Auszeichnung der "großen Liebe ihres Lebens"...


Die Golden Globes am gestrigen Abend sorgten wie immer für viel Wirbel.

Neben Gewinnern wie Christoph Waltz, Jennifer Lawrence, Ben Affleck , und Hugh Jackman wurde auch Jodie Foster geehrt. Die Schauspielerin wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde.

Womit wohl kaum einer gerechnet haben dürfte, die Dankesrede viel sehr speziell aus.

Was nämlich als Lobrede darauf begann, Single zu sein, wurde dann zu einer Art Outing-Rede.

Denn Jodie Foster erklärte zum ersten Mal ziemlich deutlich, dass sie lesbisch sei.

Zwar munkelte man schon länger, dass die Schauspielerin eher Frauen bevorzugt, doch so deutlich wurde das Thema bisher noch nie angesprochen.

"Das ist ein großes Outing heute Abend. Aber ich hatte bereits mein Outing vor ungefähr tausend Jahren, in der Steinzeit. Das waren die Tage, als ein zerbrechliches, junges Mädchen sich gegenüber treuen Freunden, seiner Familie, Kollegen und allmählich und ganz langsam gegenüber jedem, den sie kennenlernte, öffnete. Aber jetzt wurde mir erzählt, dass von jedem Star erwartet wird, seine Privatsphäre mit einer Pressekonferenz, einem Parfüm und einer Reality Show zur besten Sendezeit zu ehren," so die 50-Jährige in ihrer Dankesrede.

Deutlicher wurde sie, als sie sich bei einer wichtigen Person ihres Lebens bedankte: "Ich kann nicht hier oben stehen, ohne eine große Liebe meines Lebens anzuerkennen: Meine heldenhafte Mit-Erziehungsberechtigte, meine Ex-Partnerin, aber absolute Seelenverwandte fürs Leben... meine geliebte beste Freundin seit 20 Jahren, Cydney Bernard."

Bei dieser offenen Liebeserklärung zeigten sich selbst die großen Hollywood-Stars im Saal sehr gerührt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: