Von Steffen Trunk 0
Schummelversuch bei „Promi Big Brother“

Jochen Schropp geht Daniel Köllerer an: „Einmal Foul, immer Foul“

Im Live-Duell mit Menowin Fröhlich musste Daniel Köllerer vollständige Wörter aus vorgegebenen Buchstaben legen. Dabei war der Ex-Tennisprofi zuerst fertig und beendete mit einem lauten „Stopp“-Ruf das Spiel. Während Jochen Schropp die Ergebnisse von Menowin kontrollierte, schummelte Daniel. Er korrigierte heimlich einen Buchstabendreher!

Promi Big Brother“-Moderator Jochen Schropp (36) entging diese Unfair-Aktion allerdings nicht und wetterte in Richtung Daniel Köllerer (32): „Einmal Foul, immer Foul.“ Kaum im „Promi Big Brother“-Haus, brachen bei Daniel Köllerer die Tränen aus und er hyperventilierte. Ihm geht die ganze Aktion ziemlich nahe!

Hintergrund: Der Tennisspieler wurde vor vier Jahren aufgrund von Spielmanipulationen in drei Fällen lebenslang gesperrt. Daniel bestreitet die Vorwürfe bis heute. Die Sperre war allerdings das Aus für seine Tenniskarriere – ein echtes Trauma für den Österreicher. Jochen Schropp spielte mit seiner Aussage also auf diese Ereignisse an. Gegenüber dem Publikum erklärte Schropp später: „Da wollte ich jetzt kein Salz in die Wunde streuen.“

Und auch den Zuschauern entging der Schummelversuch im Studio nicht. Sie wählten Daniel Köllerer erneut in den Keller. Dort trifft er auf Michael Ammer, Sarah Nowak, JJ Sexy, Menowin Fröhlich und Désirée Nick.

Quiz icon
Frage 1 von 14

"Promi Big Brother" Quiz Welcher Bewohner trinkt gerne einen über den Durst?