Von Nils Reschke 0
Laurene Powell im Interview

Jobs Witwe: „Steves Produkte haben unser Leben geändert“

Am 5. Oktober 2011 stockte der Technik-Welt der Atem. Apples Mastermind Steve Jobs war gestorben. In einem seltenen TV-Interview sprach jetzt seine Witwe über sein Erbe.


Der Name Laurene Powell wird nicht jedem auf Anhieb etwas sagen. Doch wenn daraus Laurene Powell-Jobs wird, dürfte klar sein: Hier handelt es sich um die Witwe des verstorbenen Steve Jobs. Jener Mann, der Apple einst mit dem iPod vor dem Ruin rettete und dann mit dem iPhone und später dem iPad auch unser aller Umgang mit mobilen Endgeräten entscheidend veränderte.

Bislang war von Laurene Powell-Jobs selten etwas in der Öffentlichkeit zu sehen und hören. Doch erst kürzlich meldete sich Steve Jobs Witwe dann doch in einem der ganz seltenen TV-Interviews zu Wort. Ihr Interview-Partner, Brian Williams, wollte wissen, wie das sei: Lauter Menschen, die alle diese klassischen weißen iPod-Kopfhörern in den Ohren tragen. „Das ist cool. Wenn man etwas tut, das dein Herz erfreut, dass einem selbst wichtig ist und man damit die Welt verändert, das ist ein schöner Lebensinhalt.“

Laurene ist noch heute stolz auf das, was ihr Ehemann der Nachwelt hinterlassen hat: „Steve hat zwei große Vermächtnisse vererbt. Sein privates und eines, das jeder kennt. Sein öffentliches Erbe sind seine Produkte, die jeder kennt“, sagte die Jobs-Witwe in diesem Interview voller Stolz. „Er hat sie geschaffen, er hat sie geliebt. Sie haben die Art und Weise , wie wir miteinander kommunizieren, geändert – und auch unser Leben.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: