Von Anita Lienerth 0
Nach „Harry Potter and the Cursed Child“

J.K. Rowling ist fertig mit der „Harry Potter“-Geschichte

J.K. Rowling hofft auf Magie

J.K. Rowling

(© Getty Images)

Neun Jahre nach dem letzten Buch der „Harry Potter“-Reihe gab es vor wenigen Tagen mit „Harry Potter and the Cursed Child“ endlich eine Fortsetzung der Zauberlehrlingsgeschichte. Doch wie J.K. Rowling nun bekanntgab, ist die Story für sie damit beendet.

Vor neun Jahren veröffentlichte Autorin J.K. Rowling (51) das letzte Buch der „Harry Potter“-Reihe, 2011 erschien der letzte Film im Kino. Nun gab es allerdings ein grandioses Comeback! Mit „Harry Potter and the Cursed Child“ setzte J.K. Rowling die Geschichte in einem Buch und auf der Theaterbühne fort. Doch wie die Autorin nun selbst zugab, ist die Story rund um „Harry“, „Hermine“ und Co. damit endgültig beendet.

Gegenüber „Reuters“ erzählte Rowling: „Harry geht in dieser Geschichte auf eine große Reise und dann, ja, ich glaube, dann sind wir fertig. Das ist die nächste Generation. Also ich finde es hervorragend, wie toll das umgesetzt wurde, aber ‚Harry ist jetzt vorbei.“ Die Geschichte in „Harry Potter and the Cursed Child“ setzt 19 Jahre nach dem Ende der eigentlichen „Harry Potter“-Reihe ein. Für Rowling ist die Erzählung der zweiten Generation etwas ganz Besonderes, doch damit soll „Harry Potter“ nun auch ein Ende gefunden haben. 

Quiz icon
Frage 1 von 11

"Harry Potter" Quiz Was sind "Muggels"?