Von Lucia-Nicole Zima 0
Wütender Hollywood-Star

Jim Carrey äußert sich nach Cathriona Whites (†30) Selbstmord

Jim Carrey trägt jetzt einen Vollbart.

Jim Carrey trägt jetzt einen Vollbart.

(© Getty Images)

Der Tod von Jim Carreys Ex-Freundin Cathriona White liegt nun schon fast ein Jahr zurück. Jetzt veröffentlichte die Gerichtsmedizin Autopsiedetails über das Versterben der 30-Jährigen. Das passt dem Komiker ganz und gar nicht. In einem öffentlichen Statement lässt er seiner Wut freien Lauf.

Im September 2015 nahm sich Jim Carreys (54) Ex-Freundin Cathriona White (†30) das Leben. Nun wurden die Obduktionsberichte über den Selbstmord der hübschen Brünetten freigegeben. Mit einem Pillen-Cocktail verabschiedete sich die junge Frau von dieser Welt. Dem Schauspieler passt die Veröffentlichung der Todesursache überhaupt nicht. Jetzt äußert er sich, laut „Entertainment Tonight“, wütend in einem Statement zur Veröffentlichung der Autopsiedetails. „Als ich nach Hollywood kam, um es als Komiker zu schaffen, habe ich schnell gemerkt, dass Details über mein Privatleben wie kostenlose Essensgutscheine an die Medien ausgegeben werden. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass die Menschen, die ich am meisten liebe, auch auf dem Menü stehen würden. Was für eine Schande!“, lässt der 54-Jährige verlauten. Der Schauspieler wird jedoch nichts dagegen machen können. In Kalifornien ist es nämlich gesetzlich erlaubt, Autopsieunterlagen in öffentlichen Registern zugänglich zu machen.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?