Von Andrea Hornsteiner 0
Peinliche Panne

Jessie J: Sie verschrieb sich bei ihrem neuesten Tattoo

Das ging wohl daneben: Die Sängerin ließ sich eine Textzeile aus ihrem Song "Who You Are" nun als Tattoo stechen. Doch sie hatte dem Tätowierer eine Version mit einem Rechtschreibfehler vorgelegt...


Tattoos sind gerade wieder ziemlich in. Das beweisen derzeit neben Liam Hemsworth und seiner Verlobten Miley Cyrus auch Selena Gomez.

Die permanenten Bildchen sind bei den Stars längst nicht mehr wegzudenken – blöd nur, wenn beim Stechen dann doch etwas schief läuft.

Genau das ist nun jedoch der Sängerin Jessie J passiert. Und sie war sogar auch noch selbst Schuld an dem Fauxpas.

Sie ließ sich nämlich die Textzeile "Don't lose who you are in the blur of the stars" aus ihrem Song "Who You Are" auf die rechte Seite ihres Oberkörpers tätowieren. Auf deutsch übersetzt sollte es soviel wie "Verlier unter all der Verschleierung der Sterne nicht, wer du selbst bist" heißen.

Aber das Missgeschick passierte dann: Sie legte dem Tätowierer versehentlich eine Version mit einem Rechtschreibfehler vor.

So steht nun anstatt "lose" das Wort "loose" auf ihrer Haut. "Loose" heißt übersetzt soviel wie "ungebunden, frei".

Unglaublich: Weder der Sängerin noch dem Tätowierer war der Fehler rechtzeitig aufgefallen.

Zunächst war es Jessie J natürlich ziemlich peinlich. Doch inzwischen hat sie sich scheinbar damit abgefunden.

Aktuell erklärte sie dem Magazin "Elle" gegenüber: "Das Schlimmste daran ist, dass so viele Leute es jetzt besser als ich tätowiert haben. Aber was solls, vielleicht kann ich dadurch ja eine ganz neue Bedeutung erschaffen."


Teilen:
Geh auf die Seite von: