Von Milena Schäpers 0
Verkäufliche Pfunde?

Jessica Simpson: Vier Millionen Dollar fürs Abnehmen

Was hören wir da von Jessica Simpson? Vor kurzem noch schwört sie ihren neuen Kurven ewige Treue. Jetzt wird das Versprechen für vier Millionen Dollar wohl in Vergessenheit geraten.


Wie der Promipool am 4. November berichtete, ließ Jessica Simpson aufgrund ihrer neugewonnen Pfunde ganz stolz verlauten: Alle möglichen Frauen kamen auf mich zu und sagten, dass ich ein Beispiel gesetzt habe mit meiner Einstellung nicht ständig auf Diät zu sein.”

Vielleicht sollten wir Jessica nun an diese Aussage erinnern, denn nun hat sie einen Millionendeal mit Weight Watchers geschlossen. Die Schauspielerin und Designerin bekommt von Weight Watchers vier Millionen Dollar, wenn sie nächstes Jahr nach der Geburt ihres Kindes mit Hilfe von Weight Watchers wieder zu ihrer früheren Figur zurückfindet.

Eigentlich sollte der Deal schon früher stattfinden, nachdem sie einige Kilos bereits vor ihrer Schwangerschaft angesammelt hatte, doch nun ist der Deal mit der Schwangerschaft ein guter Kompromiss, so eine Quelle.

Glück für sie, denn nun darf sich  Simpson ihren Gelüsten ohne schlechtes Gewissen hingeben und danach das Sümmchen abstauben.

Die 31-Jährige scheint ja durch Geld ziemlich beeinflussbar zu sein, wenn sie eine grundlegende Einstellung innerhalb von zwei Wochen ändert.

Obwohl sich der ein oder andere vielleicht auch durch vier Millionen Dollar und eine sexy Figur dazu verlocken lassen würde, seine Einstellung über den Magerwahn zu ändern.

Oder ist ihre Vorbildfunktion als Prominente nicht doch wichtiger? Was meint ihr?


Teilen:
Geh auf die Seite von: