Von Jasmin Pospiech 0
Die Pfunde sind nur so gepurzelt

Jessica Simpson: Schlank dank Stillen

Neu-Mami Jessica Simpson ist überglücklich und liebt ihr kleines Töchterchen über alles. Deshalb hat sie sich auch für das Stillen entschieden, dass nicht nur klein Maxwell, sondern auch Jessica zugute kommt.


Tja, Großmütter wussten das ja bereits schon seit jeher!

Dass Stillen nicht nur gesund, sondern auch überflüssige Babypfunde schmelzen lässt, weiß nun auch Neu-Mama Jessica Simpson (31) bestens. Denn monatelang rätselte Hollywood, wie die frischgebackene Mami von klein Maxwell innerhalb kürzester Zeit so viel abnehmen konnte. Die Popsängerin soll nämlich innerhalb von 4 Monaten circa 20 Kilo verloren haben. Zwar wusste man über ihren knallharten Diätwerbedeal mit der Abnehmgruppe "Weight Watchers" und dem Bewegungstrick ihres Personaltrainers Harley Pasternak, täglich 10.000 Schritte zu gehen. Doch konnte das wirklich alles sein?

Da gibt es wohl noch etwas. Sie ist nämlich eine der Frauen, die das Stillen nicht ablehnt und damit nicht nur ihrem Baby etwas Gutes tut, sondern auch sich selbst. Denn ihr süßer Wonneproppen bekommt durch die Muttermilch alle Nährstoffe, das es braucht, um groß und stark zu werden und Jessica verbrennt durch die extreme Belastung unzählige Kalorien.

Und das ist doch das Wichtigste, dass es dem Kind und der Mutter gut geht. Das hat auch die "Irresistible"-Interpretin verstanden und meint: „Mein Körper kommt nicht direkt zurück wie bei einem Supermodel. Ich bin einfach wie jede normal Frau, die sich wohlfühlen und gesund sein will für ihre Tochter, ihren Verlobten und sich selbst.“, wie bunte.de berichtet.

Bravo, Jessica!


Teilen:
Geh auf die Seite von: