Von Steffen Trunk 0
Filmfest München

Jessica Schwarz: Strahlend schön bei "Der Koch"-Premiere

Aus dem einstigen Bravo-Girl ist eine der talentiertesten Schauspielerinnen Deutschlands geworden, die immer wieder erstklassige Rollen an Land zieht. Die sympathische Hessin hat es geschafft, wovon viele nur träumen. Auf dem Filmfest München, das von Opel gesponsert wurde, hat sie in dieser Woche ihren neuen Film „Der Koch“ vorgestellt.

Jessica Schwarz spielt in "Der Koch" die weibliche Hauptrolle

Jessica Schwarz spielt in "Der Koch" die weibliche Hauptrolle

(© GM Company / other)

Jessica Schwarz liebt ihren Beruf und ist derzeit rundum glücklich. Ihr neuer Film „Der Koch“ feierte am Mittwoch bei dem von Opel gesponserten Filmfest in München Weltpremiere. Ihre Ausstrahlung auf der Leinwand, ihre Leidenschaft und die personalisierten Rollen nimmt man der sympathischen 37-Jährigen sofort ab.

Jessica Schwarz spielt eine Kellnerin

Mit Promipool hat sie über ihr Rolle in „Der Koch“ gesprochen. Darin verkörpert sie eine Servicekraft: „Ich musste mich nicht unbedingt auf die Rolle vorbereiten, da ich schon früher gekellnert habe. Man wirft sich ja auch in eine Rolle hinein, stellt sich selber viele Fragen und versucht seine Biografie für eine Figur zu finden und findet die auch ganz oft beim Drehen.“

Deutschland liebte sie als „Romy Schneider“

Nicht viele ihrer Schauspielkolleginnen können auf so erfolgreiche Filme zurückschauen. Ihre Rolle als „Romy Schneider“ im gleichnamigen Fernsehfilm schauten sich über fünf Millionen TV-Zuschauer an. Doch auf ihre absolute Traumrolle möchte sich Jessica Schwarz nicht festlegen.

„Als Schauspielerin kann man nie wissen, ob man seine Traumrolle schon gespielt hat oder sie noch kommen wird. Es waren aber schon sehr viele tolle Rollen dabei; zum Beispiel in ‚Das Lied in mir‘, ‚Romy‘ und ‚Kammerflimmern‘“.


Teilen:
Geh auf die Seite von: