Von Andrea Hornsteiner 0
Schwerer Schritt

Jessica Schwarz: Nach 20 Jahren mit dem Rauchen aufgehört

Die Schauspielerin hat es tatsächlich geschafft! Nach 20 Jahren als Raucherin wagte sie den Absprung. Jessica Schwarz gab ihr Laster ihrem Freund zuliebe auf. Doch auch aufgrund ihrer Gesundheit und ihrer Rolle im Film "Heiter bis wolkig" hat sie diesen Entschluss gefasst und nun verwirklicht.


Lange Zeit kannte man Jessica Schwarz nur rauchend. Vor allem auf Partys und Events war sie mit der Zigarette in der Hand unterwegs gewesen.

Doch nun hat die 35-Jährige dem Rauchen endgültig abgeschworen.

Seit acht Wochen ist sie bereits rauchfrei und sehr glücklich darüber.

"Für meinen Freund, Nichtraucher, ist es natürlich angenehmer, dass ich aufgehört habe. Er war ein Grund!", erzählte Jessica Schwarz der Zeitung "Bild" gegenüber. Sie ist mit Markus Selikovsky, der als Kameramann arbeitet, erst kürzlich nach Wien in eine gemeinsame Wohnung gezogen.

Ein weiterer Grund war ihre Gesundheit. Die 35-Jährige soll schon mehrere Verwandte aufgrund von Lungenkrebs verloren haben.

Auch ihre Filmrolle in "Heiter bis wolkig" trug zu ihrer Entscheidung bei. Jessica Schwarz spielt in dem Film eine Krebskranke, was wohl nicht spurlos an ihr vorbeiging. Sie soll seit den Dreharbeiten keine Zigarette mehr geraucht haben.

Mit homöopathischen Nichtraucherspritzen besiegte Jessica Schwarz ihre Sucht. Das war anfangs nicht einfach, wie die Schauspielerin in dem Interview erzählt: "Ich hatte das Gefühl, einen guten Freund verloren zu haben. Was natürlich totaler Blödsinn ist."

Die Schauspielerin hat mit ihrem Entschluss gerade ihrem Vater einen Gefallen getan. Jessica Schwarz verriet stolz: "Er ist unfassbar stolz darauf, dass ich immer noch durchhalte."


Teilen:
Geh auf die Seite von: