Von Stephanie Neuberger 0
Nach Diät-Diskussion

Jessica Schwarz ist eine Genießerin

Jessica Schwarz landete unlängst in den Schlagzeilen, nachdem sie in einem Interview erklärte mit Schwangerschaftshormone schnell sehr viel abgenommen zu haben. Dies war aber nur für eine Rolle. Eigentlich ist Jessica ein Genussmensch.


Mit ihrem Geständnis, sich für eine Rolle Schwangerschaftshormone zur schnellen Abnahme gespritzt zu haben, löste Jessica Schwarz eine Diskussion aus. Auch ihre Erklärung, dass sie diesen Weg nur für eine Filmrolle eingeschlagen hat und es sich nur um eine kurze Zeitspanne handelte, konnte die Debatte nicht verstummen lassen.

Mit dem Grazia Magazin sprach die Schauspielerin nun über ihre Essgewohnheiten und auch darüber, ob sie stark auf ihre Figur achten muss. Tatsächlich ist Jessica Schwarz eine Genießerin und gönnt sich auch leckere Gerichte. Genuss ist für Jessica aber nicht nur Essen, sondern auch sich Zeit zu nehmen und diese mit lieben Menschen zu verbringen. Die Schlemmerei gleicht Schwarz mit Sport aus. Dennoch achten die Schauspielerin darauf, was sie isst. Vor allem jetzt nachdem sie sich das Rauchen abgewöhnt hat. "Ich muss in jedem Fall aufpassen, was ich esse. Gerade jetzt, denn ich habe vor zwei Wochen aufgehört zu rauchen – und das nach 20 Jahren! Da könnte ich wirklich die ganze Zeit essen, plötzlich schmeckt alles so viel besser. Aber mit Bikram-Yoga, laufen und schwimmen halte ich mich in Form."

Einen Diät-Tipp wollte die Darstellerin der "Grazia" nicht geben. Denn sie selbst lebt nicht nach einem Diätplan, sondern achten auf ihre Ernährung und macht Sport. Dazu gehört auch, sich leckeres und gutes Essen schmecken zu lassen. Nach der Diskussion um die Baby-Hormone zeigt Jessica Schwarz, dass es sich dabei tatsächlich um eine Ausnahme gehandelt hat.


Teilen:
Geh auf die Seite von: