Von Andrea Hornsteiner 0
Jessica Alba macht es vor

Jessica Alba präsentiert den diesjährigen Jeans-Trend

Die Jeans ist wohl das Kleidungsstück schlechthin, das man immer tragen kann. Richtig kombiniert kann es zum absoluten Trend werden. Wir zeigen euch die neuesten Farben, Formen und Schnitte. Denn nur blau war gestern.


In Sachen Form und Schnitt hat sich die letzte Zeit ganz schön was getan. Derzeit besonders gefragt ist die hohe Karotte. Sie sitzt auf der Taille, ist "tight" (also eng), dafür aber nicht unbedingt "skinny" (also hauteng). Diese Form läuft nach unten schmal zu und wirkt sehr feminin.

Ganz anders da der Biker-Cut: Die Boyfriend-Jeans ist oft mit Nähten rund ums Knie versehen und sitzt weit und tief. Deshalb gilt diese Jeans als besonders bequem zu tragen.

Besonders angesagt sind dieses Jahr starke Farben und Waschungen. "Dark blue" überzeugt gerade die Promis und noch mit Hochglanz beschichtet, kann diese Farbe sehr edel wirken.

Ganz im Gegensatz zu fetzigen Destroyed-Jeans, deren helles Blau mit noch helleren Löchern übersät ist.

Aber auch Printed-Denim mit Drucken wie Blumen, Streifen oder abstrakten Prints bringen mindestens so viel Schwung in die Denim-Welt.

Unglaublich aber wahr, der absolut neueste Trend sind ogenannte "Push-up"-Jeans. Sie sind nicht nur super "skinny", sondern auch noch super bequem zu tragen.

Ganz neu auf dem Jeans-Markt sind pflegende Jeans. Ja, richtig gelesen: Es gibt Hosen, die das Bein pflegen. Sogenannte Denim-Spa-Jeans mit Algen-, Oliven- oder Aloe-Vera-Extrakten, ersparen das tägliche Eincremen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: