Von Martin Müller-Lütgenau 0
"Batman vs. Superman"

Jesse Eisenberg schlüpft in die Rolle von Bösewicht "Lex Luthor"

2016 zündet Kultregisseur Zack Snyder die nächste Superhelden-Knaller. Mit "Batman vs. Superman" kommt dann ein ebenso ambitioniertes wie kontroverses Projekt in die Kinos.Und langsam aber sicher vervollständigt sich der Cast. Neu an Bord ist unter anderem Jesse Eisenberg.

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Seitdem feststeht, dass Regisseur Zack Snyder 2016 "Batman vs. Superman" auf die Leinwand bringen wird, sind die Fans in zwei Lager gespalten. Für Zündstoff sorgte vor allem die Ankündigung, dass Ben Affleck in das "Batman"-Kostüm schlüpfen wird. Ebenfalls dabei sind, wie bereits in "Man of Steel", Henry Cavill als "Superman" und Amy Adams als "Lois Lane".

Neu an Bord ist dem "Hollywood Reporter" zufolge Jesse Eisenberg. Der 30-Jährige, der im Kinohit "The Social Netwerk" bereits in die Rolle von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg schlüpfte, wird im neuen Superhelden-Epos "Supermans" Erzfeind "Lex Luthor" mimen.

Jesse Eisenberg setzte sich gegen hochkarätige Konkurrenz durch

Dabei stach Eisenberg dem Bericht zufolge eine Vielzahl an namhaften Kollegen aus. Unter anderem sprachen "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston sowie Joaquin Phoenix für die Rolle vor.

Ebenfalls fest steht, dass Jeremy Irons "Batmans" treuen Freund "Alfred" spielen wird. Auch Diane Lane und Lawrence Fishburn, die bereits in "Man of Steel" mitwirkten, sind wieder an Bord.


Teilen:
Geh auf die Seite von: