Von Victoria Heider 0
Was wurde aus...

Jeremy Jackson: Hobie aus "Baywatch"- damals und heute

Nach seiner Rolle als Hobie Buchannon in der Kultserie "Baywatch" ist es ruhig um Jeremy Jackson geworden. Wie er jetzt aussieht und was er in den letzten Jahren gemacht hat, erfahrt ihr hier.

Jeremy Jackson

1997: Jeremy Jackson spielte Hobie

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Seine Karriere began Jeremy Jackson 1990 im zarten Alter von zehn Jahren. Damals spielte er in der in den USA sehr beliebten Serie "California Clan“ mit. Einen größeren Bekanntheitsgrad erreichte er durch die Rolle des Hobie Buchannon in der Erfolgsserie "Baywatch".

Hobie war der Sohn von Chef-Retungsschwimmer Mitch Buchannon, verkörpert von Kult-Star David Hasselhoff. Über sieben Staffeln miemte Jackson den wasserbegeisterten Hobie. Dabei sah man wie der putzige kleine Bub zu einem Teenager-Schwarm wurde.

Sein Können brachte Jeremy Jackson 1992,1993 und 1994 eine Nominierung für den Young Artist Award ein. Doch nach "Baywatch" blieben die Rollenangebote aus.

Neben der Schauspielerei versuchte Jackson auch als Musiker erfolgreich zu werden. Von ihm erschienen insgesamt drei Alben, 1994: "Number One", 1995: "Always" und 1997: "You Really Got Me". Beachtung fand Jackson vor allem in Deutschland und Österreich. Kein Wunder, wurden doch alle Alben von Serienvater David Hasselhoff produziert.

Nach dem Erfolg kam der tiefe Fall

Mit 17 und 18 Jahren wurde er wegen Drogenbesitzes verhaftet. Aufgrund anhaltender Drogenprobleme nahm er an der Reality-TV-Show "Celebrity Rehab with Dr. Drew" teil. In dieser Sendung werden Prominente während ihres Alkohol- oder Drogenentzuges gefilmt.

Momentan steht er als Tänzer bei den Chippendales auf der Bühne.


Teilen:
Geh auf die Seite von: