Von Anita Lienerth 0
Als „Sylvie Lukowski“

Jenny Elvers kommt zu „Alles was zählt“

Seit zwei Jahren muss sich Jenny Elvers mit negativen Schlagzeilen rumschlagen. Nach ihrem Alkoholentzug und der Trennung von ihrem Mann Götz Elbertzhagen scheint es mit der Schauspielerin nun endlich wieder bergauf zu gehen. Mit Steffen von der Beeck ist sie privat wieder glücklich und auch beruflich konnte sie wieder eine Rolle an Land ziehen – in der Serie „Alles was zählt“!

Obwohl Jenny Elvers-Elbertshagen (42) in den letzten Jahren viel mitmachen musste, hat sie sich nie unterkriegen lassen. Nach ihrer Alkoholkrankheit folgte die Trennung ihres Mannes Götz Elbertzhagen, im Februar dieses Jahres musste sie mit ihrem jetzigen Partner Steffen von der Beeck (44) eine Fehlgeburt miterleben. Doch nun scheint es mit Jenny endlich wieder bergauf zu gehen.

Job in Deutschland trotz Wohnungswechsel

Im September hat Jenny Elvers beschlossen, Deutschland den Rücken zu kehren und nach Spanien zu ziehen, wo sie beinahe tägliche neue Schlagzeilen über sich lesen muss. Dennoch hat sie nun eine neue Rolle in einer deutschen Produktion ergattern können. Seit dem 8. Dezember steht sie für „Alles was zählt“ vor der Kamera.

Gastrolle bei AWZ

Ab dem 23. Februar wird Jenny Elvers-Elbertzhagen als „Sylvie Lukowski“ bei AWZ zu sehen sein. Sie ist die Stiefmutter von „Isa“ und die Frau von „Christoph“, der auch neu ans Set kommen wird. Jenny Elvers' Rolle ist zunächst auf vier Monate befristet, danach wird sich zeigen, ob sie weiterhin in der Serie zu sehen sein wird. Für die Dreharbeiten kommt Jenny einmal die Woche nach Köln.

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?


Teilen:
Geh auf die Seite von: