Von Steffen Trunk 0
Baby-Drama!

Jenny Elvers: Fehlgeburt im dritten Monat

Es sind jene Momente im Leben, die man fürchtet und keinem anderen wünscht. Jenny Elvers verlor nach Angaben ihres Lebensgefährten in der elften Schwangerschaftswoche ihr gemeinsames Baby. Wie es dazu kam und welche Ursache die Fehlgeburt haben könnte, erfahrt ihr hier.

Jenny Elvers und ihr Steffen bei der Basler Fashion Show

Jenny Elvers und ihr Steffen bei der Basler Fashion Show

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

2013 sollte das Jahr der Jenny Elvers-Elbertzhagen (41) werden. Nach dem Bekanntwerden ihrer Alkoholsucht und der Einweisung in eine Entzugsklinik wollte sie ein neues Leben beginnen. Neuer Mann, neues Glück, neue Herausforderungen!

Die Schwangerschaft war mit Risiken verknüpft

Ende des vergangenen Jahres wurde bekannt, dass die Schauspielerin und ihr Lebensgefährte Steffen von der Beeck (43) ein gemeinsames Baby erwarten. Nach ihrem dramatischen Sturz war die Freude der beiden so groß, doch sie zogen sich anschließend aus der Öffentlichkeit zurück. Zu hoch waren die Risiken der Schwangerschaft.

Ein Baby sollte das Glück krönen

Jetzt wurde bekannt, dass Jenny in der elften Schwangerschaftswoche eine Fehlgeburt erlitt. "Ja, das stimmt. Es ist leider so!“, erklärte Jennys Freund der "Bild am Sonntag“. Das Risiko, nach einem Entzug schwanger zu werden und eine normale Schwangerschaft zu erleben, war immens. Dies wusste das Paar. Jennys Körper war noch nicht bereit für eine solche Aufgabe.

Der Schmerz sitzt tief

Es ist leider nicht die erste Fehlgeburt der einstigen Heidekönigin. Schon 2005 verlor sie ihr Baby in der achten Woche. Jetzt wollen die beiden und Jennys Sohn Paul (12) ein wenig Ruhe und Kraft tanken, um diesen schmerzlichen Verlust zu überwinden.

Wir wünschen alles erdenklich Gute und sprechen den beiden unser tiefes Beileid aus.

Hier könnt ihr in Erinnerungen schwelgen mit den schönsten Bildern von Jenny Elvers.


Teilen:
Geh auf die Seite von: