Von Sabine Podeszwa 0
Kein Promi-Dinner mit Elvers

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Vox streicht "Promi-Dinner"-Folge

Am Sonntag sollte eigentlich das "Promi-Dinner" mit Jenny Elvers-Elbertzhagen auf VOX ausgestrahlt werden, doch der Sender hat die Folge jetzt gecancelt. Jennys aktuelle Alkoholbeichte bewegte den Sender zu diesem Schritt.


Jenny Elvers-Elbertzhagen sorgt momentan mit ihrer gerade überstandenen Alkoholsucht für Schlagzeilen. Nun hat der TV-Sender Vox entschieden, die für Sonntag geplante Ausstrahlung des "Promi-Dinner", in dem Jenny für Bernhard Brink, Caroline Beil und für David Scheller gekocht hatte, nicht auszustrahlen.

Die Begründung laut BILD: "Das aktuelle Interview von Frauke Ludowig mit Jenny Elvers-Elbertzhagen zeigt sie heute in einer komplett anderen Lebenssituation als zur Zeit der Aufzeichnung" sagte ein Sprecher von Vox. Die Sendung wurde im Sommer 2012 aufgezeichnet . Zu der Zeit schien die Schauspielerin und Moderatorin bereits schwerwiegende Probleme  zu haben. "Sie war schwer angeschlagen, in einem üblen Zustand. Sie hat das Menü kochen lassen, glaube ich. Ich war ja schon froh, dass sie den Teller nicht zugeworfen hatte" beschrieb Bernhard Brink seine Eindrücke der B.Z.

Sollte es in dieser Sendung bereits deutliche Anzeichen einer Alkoholsucht gegeben haben, so handelt der Sender genau richtig, diese Folge nicht auszustrahlen. Schließlich sollte  sie, als damals Süchtige, nicht noch einmal der Öffentlichkeit in einem erbärmlichen Zustand wie diesem vorgeführt werden. Zum anderen hätte es ihrer momentan sowieso angeschlagenen Psyche sicherlich nicht gut getan, sich noch einmal in dieser Verfassung zu sehen  und den öffentlichen Spott zu ertragen.

Jenny Elvers' Alkoholsucht wurde im September 2012 publik, nachdem sie betrunken in der NDR-Talkshow "DAS!" aufgetreten war. Ihr Ehemann Götz Elbertzhagen gab nur wenige Tage später bekannt, dass seine Frau ein Alkoholproblem hat. Jenny Elvers ließ sich nach diesem Vorfall in die Klinik einweisen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: