Von Sabine Podeszwa 0
"Küstenwache"

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Das erste Mal wieder als Schauspielerin im TV!

Jenny Elvers-Elbertzhagen ist zurück im deutschen Fernsehen. Das ZDF zeigte am Mittwoch eine Serie mit der Schauspielerin, die vor kurzem erst ihren Alkoholentzug abgeschlossen hat.


Jenny Elvers-Elbertzhagen (40) war am Mittwoch das erste Mal seit ihrem Alkoholentzug wieder als Schauspielerin im Fernsehen zu sehen. In der ZDF-Serie "Küstenwache" war Jenny als die Witwe eines Reederei-Besitzers zusehen. Laut "Bild" fanden die Dreharbeiten schon im Frühjahr 2012 statt, als Jennys Alkoholsucht noch nicht öffentlich bekannt war.

Die Schauspielerin sorgte im September letzten Jahres für einen Skandal, als sie betrunken in der NDR-Talkshow "DAS!" auftrat und sich dort unangemessen verhielt. Nur wenige Tage später gab ihr Ehemann Götz Elbertzhagen bekannt, dass Jenny alkoholsüchtig ist und sich in eine Entzugsklinik begeben wird. Nach sechs Wochen in der Betty Ford Klinik in Bad Brückenau, wurde Jenny Elvers wieder entlassen. Den Entzug hatte sie überstanden, obwohl sie in einem danach folgenden Interview mit Frauke Ludowig beschrieb, dass es sehr schwer gewesen ist.

Auch in Zukunft wird die Schauspielerin sich beweisen müssen, denn im Grunde darf sie nun nie mehr Alkohol trinken.  Dieser wird ihr immer wieder auf Veranstaltungen begegnen und sie wird einen eisernen Willen an den Tag legen müssen, um nicht irgendwann schwach zu werden. Wir wünschen Ihr dabei viel Erfolg!


Teilen:
Geh auf die Seite von: