Von Victoria Heider 1
Prominente über Alkoholsucht

Jenny Elvers-Elbertzhagen- auch diese Promis waren abhängig

Im Zuge von Jenny Elvers-Elbertzhagen Alkoholproblem sprechen auch andere Prominente offen über ihre Alkoholabhängigkeit.


Jenny Elvers-Elbertzhagen hat viel Mut bewiesen indem sie mit ihrem Alkoholproblem an die Öffentlichkeit gegangen ist. Aber auch andere Berühmtheiten hatten mit dieser Krankheit zu kämpfen. Nun reden sie offen über die schlimmste Zeit ihres Lebens. Bild.de berichtet über die Probleme von Peter Maffay, Robert Atzorn, Dieter Hildebrandt, Gerd Müller, Katrin Sass, Joachim Witt und Heiner Lauterbach.

Musikstar Peter Maffay erzählt, er habe täglich drei Flaschen Whiskey getrunken. Ein Besuch beim Arzt brachte ihn zum Umdenken "Seit 1996, als ein Arzt fälschlich annahm, ich hätte Krebs, rührte ich über Nacht nichts mehr an". Er gibt an, jetzt nur noch ab und an ein Bier zu trinken.

Schauspielerin Katrin Sass hatte schon bevor sie zwanzig war Probleme ihren Alkoholkonsum zu kontrollieren. „Nach zwei Gläsern aufhören, das konnte ich nie“ Eine Therapie hat ihr dabei geholfen wieder ohne Alkohol leben zu können.

Als sehr hart beschriebt Fußballer Gerd Müller seinen Entzug. „Die ersten Tage wünsche ich nicht mal meinem größten Feind. Ich war im Bett angebunden und habe mich losgerissen. Es war die Hölle.“

Auch Jennys Ex-Freund Heiner Lauterbach ist froh, seine Sucht überwunden zu haben. „Wenn ich die Wahl hätte zwischen dem alten Leben – ohne gesundheitliche Probleme – und dem neuen Leben, dann würde ich das neue Leben wählen."

Hoffentlich gewinnt Jenny Elvers-Elbertzhagen durch die guten Beispiele der anderen neue Kraft, damit auch sie für immer auf den Alkohol verzichten kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: