Von Jasmin Pospiech 0
Beim Training für ihre neue Serie

Jennifer Love-Hewitt: Beim Boxen Handgelenk gebrochen

US-TV-Star Jennifer Love-Hewitt bereitet sich im Moment auf ihre neue Rolle vor, in der sie eine sexy Hausfrau und Prostituierte spielt, die sich Geld dazu verdient. Für den dazu passenden perfekten Body hat sie mit dem Boxen begonnen...und sich das Handgelenk gebrochen!


Die Arme, was für ein Pechvogel!

Jennifer Love-Hewitt (33) ist eigentlich momentan wieder dick im TV-Geschäft. Nachdem ihre erfolgreiche und jahrelange Mystery-Serie "The Ghostwhisperer" abgesetzt wurde, konnte sie schon bald darauf die Hauptrolle in der TV-Serie "The Client List" ergattern, in der sie eine Single-Mom spielt, die als Edelprostituierte anschaffen geht, um sich und ihre Kinder über Wasser zu halten. Dafür muss sie natürlich viel nackte Haut und sexy Outfits tragen, weswegen sie sich jetzt schon mit schweißtreibenden Work-Outs auf die bereits zweite Staffel vorbereitet.

Doch ihre geliebten Cardio-Einheiten wie Jogging oder ein bisschen Aerobic helfen da nicht viel, um einen durchtrainierten Traumbody zu erreichen und deshalb nimmt sie auch noch regelmäßig Box-Training. Dabei hat sie sich wohl etwas ungeschickt angestellt, denn als sie zuschlug, brach sie sich das Handgelenk!

Jetzt muss das Energiebündel leider erst mal widerwillig pausieren und wie sie das macht, hat sie auch schon verraten. Sie will das Wochenende über zuhause bleiben und den ganzen Tag im Schlafanzug herumschlurfen.

Wir wünschen der schönen Schauspielerin jedenfalls schon mal viel Erholung und gute Besserung!


Teilen:
Geh auf die Seite von: