Von Mark Read 0

Jennifer Lopez: Ex-Mann darf gemeinsames Sex-Tape verkaufen!


Da wird Jenny from the Block aber nicht begeistert sein! Immer wieder gab es in den letzten Jahren Probleme mit ihrem Ex-Mann Ojani Noa, der ständig versucht aus seiner berühmten Ex Profit zu schlagen! Nun scheint er einen Weg gefunden zu haben an ihr zu verdienen.

Nur ein paar Monate war Jennifer Lopez 1997 mit Ojani Noa verheiratet. Vermutlich bereut sie diese kurze Zeitspanne abgrundtief, denn schon mehrmals musste sie gegen ihn vor Gericht ziehen, weil er damit drohte intime Details zu veröffentlichen. Bislang gelang es ihrem Team von Rechtsanwälten immer ihn auszubremsen, da er damals bei der Trennung einen Verschwiegenheitsvertrag unterschrieben hatte, der ihm solche Aktionen untersagte.

Nun hat der Gute eine Gesetzeslücke gefunden, wie er trotzdem zu Geld kommen kann. Er hat ein Sex-Tape aus der Zeit seiner Ehe mit Jennifer Lopez an seine aktuelle Freundin Claudia Vasquez verkauft! Und diese ist nun berechtigt, dass Video zu vertreiben, denn sie hat ja keinen Verschwiegenheitsvertrag unterschrieben!

Dumm gelaufen für J-Lo! Sie würde vermutlich alles dafür tun, um ihre Ehe mit diesem Menschen rückgängig machen zu können. Aber vielleicht sollte man auch einfach, wenn man eine Karriere im Showbiz anstrebt, auf das Drehen solcher Filmchen verzichten. Auch wenn sie rein privater Natur sind. Letztendlich dreht jemand einem einen Strick daraus!


Teilen:
Geh auf die Seite von: