Von Stephanie Neuberger 0
Liebeskummer zu groß?

Jennifer Lopez bricht auf Bühne zusammen

Bei einem Konzert von Jennifer Lopez spielte sich auf der Bühne ein kleines Drama ab. Während eines Lovesongs fing die Sängerin an zu weinen und verließ sogar die Bühne. Ist ihr Herzschmerz nach der Trennung von Marc Anthony zu groß?


Stets betonte Jennifer, dass es ihr trotz der Trennung von ihrem Ehemann Marc Anthony gut gehe und sie glücklich sei. Doch ganz so gut wie sie sagt, geht es ihr allem Anschein nach doch nicht. Denn während eines Konzertes konnte die Sängerin ihre Tränen nicht mehr zurückhalten. Ein Liebeslied bewegte die 42-jährige so sehr, dass sie weinen musste und die Bühne verließ.

Lopez stimmte ihren Song "If You Had my Love" an, als plötzlich Tränen kullerten. Einleitend erklärte die Musikerin, dass dies der erste Lovesong gewesen sei, den sie geschrieben hat. Außerdem äußerte sie sich auch nachdenklich über die Liebe. "Es war das erste Lied über Liebe, das ich geschrieben habe" und fügte mit wackeliger Stimme hinzu: "Was ist Liebe? Als ich den letzten Song über Liebe geschrieben habe, hat sich vieles verändert.“ Obwohl die Musikerin bereits sichtlich bewegt war, stimmte sie den Song an. Doch zum Ende hin, versagte ihr die Stimme.

Ein Konzertbesucher beschreibt gegenüber Radaronline den Auftritt von Jennifer Lopez so: "Zum Ende des Liedes fing sie an zu schluchzen und nahm sich einen kurzen Moment, um sich zu sammeln“, erinnert sich ein Besucher. "Sie hielt noch für einen Song durch, aber dann rannte sie weinend von der Bühne.“ Ob die Trennung von ihrem Ehemann tatsächlich der Grund für ihren Gefühlsausbruch war oder ob etwas oder jemand anderes dahinter steckt, ist unklar. In den vergangenen Tagen wurden Spekulationen um eine Beziehung zu Bradley Cooper laut.

Ganz Profil absolvierte Jennifer Lopez nach einer kurzen Pause, in der sie sich wieder fing, das restliche Konzert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: