Von Sarah Winter 0
Niederlage trotz Star-Besetzung

Jennifer Lawrence und Bradley Cooper: Ihr Film „Serena“ floppt

Die aktuell super erfolgreiche Jennifer Lawrence hatte in letzter Zeit allen Grund zum Feiern. Sie ist in Hollywood extrem gefragt. Doch beim Film „Serena“ konnte sie zusammen mit Bradley Cooper keinen Erfolg verbuchen. Nun wurden erste Gründe bekannt.

"Silver Linings"-Schauspieler Bradley Cooper und Jennifer Lawrence

Bradley Cooper und Jennifer Lawrence

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Das Drama „Serena“ konnte sich auch durch die hochkarätige Besetzung des Film-Dreamteams aus Jennifer Lawrence (24) und Bradley Cooper (40), die schon öfters gemeinsam vor der Kamera standen, einfach nicht durchsetzen. Der Film wurde in Amerika noch nicht einmal im Kino gezeigt und ist nun als Video-On-Demand für alle Fans verfügbar. Obwohl Jennifer und Bradley sich in vergangenen Filmen als echte Erfolgsgaranten qualifizierten, floppte der Film in den Staaten.

Produktionsprobleme

Wie „Vulture“ berichtet, spielen Jennifer Lawrence und Bradley Cooper ihre Rollen im 1929 situierten Drama „Serena“ einwandfrei und man kann sie nicht für die Mängel des Films verantwortlich machen. Viel mehr sei es unter anderem auch die lange Nachbearbeitungszeit (18 Monate!) der oscarprämierten Regisseurin Susanne Bier (54), wie „Hollywood Reporter“ berichtet. Außerdem sollen generell vor allem Ton, Timing und Setting kritisiert worden sein.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?


Teilen:
Geh auf die Seite von: