Von Manuela Hans 0
„Hunger Games“-Star zeigt sich tapfer

Jennifer Lawrence trotz Krankheit bei „Joy“-Premiere

„Hunger Games"-Star Jennifer Lawrence in New York

„Hunger Games"-Star Jennifer Lawrence in New York

(© Getty Images)

Jennifer Lawrences neuer Film „Joy“ feierte am 15. Dezember 2015 in New York Premiere und die Schauspielerin strahlte bei ihrem Auftritt auf dem roten Teppich. Dabei ging es der Darstellerin nur wenige Stunden zuvor sehr schlecht. Angesehen hat man ihr das jedoch nicht.

Bei der Premiere ihres neuen Filmes „Joy“ in New York glänzte Jennifer Lawrence (25) ein weiteres Mal neben ihren Co-Darstellern Bradley Cooper (40) und Robert De Niro (72) und zog die volle Aufmerksamkeit auf sich. Dass es der Schauspielerin nur wenige Stunden zuvor alles andere als gut ging, sah man ihr nicht an. Wie nun bekannt wurde, kämpfte die Schauspielerin zuvor noch mit Übelkeit und musste sich sogar übergeben.

Laut der „New York Post“ ging es Jennifer Lawrence an dem Tag der Premiere so schlecht, dass sie zahlreiche Interviews, die für den Tag angesetzt waren, absagen musste. Trotz allem ließ es sich die Schauspielerin nicht nehmen, bei der Premiere am Abend über den roten Teppich zu laufen. In ihrem bodenlangen weißen Kleid lächelte sie in die Kameras und gab sich tapfer.

Golden-Globe-Nominierung für Jennifer Lawrence

In dem Film „Joy“, welcher auf einer wahren Begebenheit beruht, übernimmt Jennifer Lawrence die Hauptrolle. Sie spielt „Joy Mangano“, welche aufgrund des Trubels in ihrer Familie beschließt, sich selbst zu verwirklichen und an der Umsetzung ihrer Geschäftsidee arbeitet. Für die Rolle wurde Jennifer Lawrence nun auch für den Golden Globe nominiert, was die Schauspielerin zu rührenden Worten verleitete.

 
Quiz icon
Frage 1 von 16

Promi-Quiz des Jahres! Hast du 2015 bei den Promi-News aufgepasst? In welchem Monat kam Prinzessin Charlotte auf die Welt?