Von Manuela Hans 0
Pause vom „X-Men: Apocalypse"-Dreh

Jennifer Lawrence besucht Kinderkrankenhaus

Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence befindet sich derzeit in Montreal, um ihren neuen Film „X-Men: Apocalypse" zu drehen. Dort nahm sich der „Tribute von Panem"-Star eine Pause vom Drehalltag und besuchte das „Shriners Hospital for Children“.

Chris Martins On-off-Freundin Jennifer Lawrence (24) überraschte die Kinder und Mitarbeiter des „Shriners Hospital for Children“ in Montreal, als sie der Einrichtung unangekündigt einen Besuch abstattete. Dort sprach sie mit den Patienten, gab Autogramme und machte Fotos mit den kranken Kindern und deren Familien. 

Diese Fotos stellte das Krankenhaus auf diversen sozialen Netzwerken online und schrieb auf Facebook: „Ein sehr besonderer Gast kam heute in unser kanadisches Krankenhaus zu Besuch. Jennifer Lawrence dreht momentan ihren neuen Film in Montreal und nahm sich die Zeit, um einige unserer Kinder und Mitarbeiter des Shriners Canada zu besuchen. Alle hatten eine schöne Zeit!“ Auf einem anderen Portal kann man lesen: Man kann nie wissen, wer das Shriners Hospital besucht." Auf einem der zahlreichen Fotos unterschreibt die Schauspielerin auf dem Gips eines kleinen Jungen, auf einem anderen posiert sie neben einem Kind im Rollstuhl. Auch mit dem Personal des Krankenhauses ließ sich Jennifer fotografieren. Alle hatten sichtlich Spaß bei dem Besuch und vor allem die Kinder freuten sich, die Schauspielerin kennenzulernen.

Jennifer Lawrence dreht momentan mit Michael Fassbender, James McAvoy und Ex-Freund Nicholas Hoult in Montreal den neunten Teil der „X-Men"-Reihe, nachdem sie mit Amy Schumer und gemeinsamen Freunden zuletzt in den Hamptons Urlaub machte.

 
Quiz icon
Frage 1 von 9

Jennifer Lawrence Quiz Welche Filmrolle hat Jennifer Lawrence nicht bekommen?