Von Andrea Hornsteiner 0
Im Liebesglück

Jennifer Garner und Ben Affleck genießen einen kinderfreien Tag

Wie frisch Verliebte spazierten Jennifer Garner und Ben Affleck am Montag Händchen haltend in Paris herum. Das Hollywood-Paar hatte sich einen kinderlosen Genusstag zu zweit gegönnt, inklusive einem romantischen Dinner.


Jennifer Garner und Ben Affleck gönnten sich gestern eine Auszeit von ihren drei Kindern. Ganz ohne die sechsjährige Violet, der dreijährigen Seraphina und den sieben Monate alten Samuel genossen die Hollywood-Schauspieler ihre gemeine Zeit als Paar.

Die beiden waren für die Premiere von Ben Afflecks neuem Film "Argo" nach Europa gejettet und verbanden spontan das Nützliche mit dem Vergnügen.

Selbstverständlich waren auch wieder einige Paparazzi vor Ort und machten fleißig ihre Aufnahmen von den Turteltauben. Doch dies schien die beiden wenig zu stören. Sie schlenderten ganz entspannt durch einige Pariser Geschäfte.

Unter anderem sah man sie so Hand in Hand und lachend aus einem Chanel-Geschäft kommen, um danach auch anderen Edelmarken auf der Avenue Montaigne einen Besuch abzustatten. Als viel beschäftige Schauspieler und fürsorgliche Eltern haben sie sonst eher wenig Zeit, etwas als Paar zu unternehmen.

Doch der einzigartige Charme der Stadt der Liebe erreichte wohl auch Jennifer Garner und Ben Affleck. Trotz sieben Ehejahren wirkte das Paar noch wie frisch verliebt.

 

Ihre spontane Stadttour rundeten die beiden mit einem romantischen Dinner ab: Am Abend genossen sie einen Besuch im Edelrestaurant "La Fountaine de Mars" nahe des Eiffelturms. Das gemütliche, typisch französische Lokal ist bekannt für gutes Essen und die Weinauswahl.


Teilen:
Geh auf die Seite von: