Von Stephanie Neuberger 0
Trennen Job und Privatleben

Jennifer Garner: Kein Film mit Ben Affleck

Jennifer Garner und Ben Affleck gelten in Hollywood als Traumpaar. Aber auch wenn sie privat sehr gut harmonieren, möchte Jennifer Berufliches und Privates trennen und keinen Film mit ihrem Mann drehen.

Seit 2005 sind Jennifer Garner (41) und Ben Affleck (40) verheiratet. Bevor sie sich verliebten, heirateten und drei gemeinsame Kinder bekamen, standen sie unter anderem für den Film "Daredevil" 2003 gemeinsam vor der Kamera. Dass das Paar dies irgendwann wiederholt, ist allerdings sehr unwahrscheinlich.

Jennifer Garner möchte nicht mit Ben drehen

In einem Interview mit dem Magazin "Allure" erklärte Jennifer Garner, dass sie Beruf und Privatleben lieber trennt. So sei es auch eine bewusste Entscheidung auf viele Hollywood-Events und Premieren ohne ihren Partner zu erscheinen. "Es kann auch zuviel sein", sagte sie. "Ich denke gerade Frauen können wirklich ihre Identität verlieren und 'die Frau von' werden."

Allerdings würde sich die 41-Jährige manchmal ihren Mann aus praktischen Gründen an ihrer Seite wünschen. "Manchmal ist das schwer, weil meine Absätze so hoch sind und es nett wäre, seinen Arm zu haben. Und er ist so ein großartiges Date!", schwärmt die Mutter von drei Kindern.

Kein reales Paar auf der Leinwand

Außerdem ist sich Jennifer Garner sicher, dass die Kinobesucher tatsächlich kein reales Paar auf der Leinwand sehen wollen. "Die Leute wollen kein echtes Paar auf der Leinwand sehen. Sie sehen oft genug Paparazzi-Fotos, die uns gemeinsam zeigen... die Leute haben die Nase voll von uns."


Teilen:
Geh auf die Seite von: