Von Mark Read 0
Vertrag für den Lover

Jennifer Aniston will Justin Theroux das Maul stopfen

Viele von Jennifer Anistons Fans freuen sich für eine der 5 "Friends". Sie hat wieder einen Lebenspartner gefunden, mit dem es scheinbar wirklich zu klappen scheint. Der Mann an ihrer Seite heißt Justin Theroux. Der muss jedoch vorsichtig sein.


Die letzte ernsthafte Beziehung hatte Aniston vor einigen Jahre mit Brad Pitt, bevor dieser sie für Angelina Jolie verließ. Jedoch auch schon vor Brad Pitt hatt Jennifer Aniston Beziehungen in denen sie verletzt und enttäuscht wurde. Wie ein Insider dem "Now-Magazine" verraten haben soll, hat sie ziemlich Angst davor wieder verletzt zu werden, wie schon so oft in der Vergangenheit. Ein harter Schlag für sie war, als ihr Ex-Freund John Mayer nach der Trennung öffentlich über ihre Beziehung sprach. Er sagte damals, dass die Chemie zwischen ihnen nicht gepasst hätte. Das hatte Jennifer sehr verletzt und es dauerte einige Zeit bis sie die Aussagen ihres ehemals Geliebten verkraftet hatte. Was aber geblieben ist, ist die Angst davor erneut so sehr verletzt zu werden. Dem möchte sie laut dem Insider vorbeugen.

Angeblich will sie Justin Theroux einen Vertrag unterschreiben lassen, welcher im verbietet, im Falle einer Trennung, öffentlich über die Beziehung zu ihr zu sprechen. Den Vertrag soll Aniston angeblich bereits von ihrem Anwalt ausformuliert erhalten haben, hat sich bisher jedoch nicht getraut ihn ihrem Freund Theroux vorzulegen. Natürlich ist ihre Angst ihr auch groß ihn zu verletzten, da sie ihm mit Vorlage des Vertrages indirekt zutraut ihr derart weh zu tun. Eine schwierige Lage. Jedoch gibt es in Dingen Liebe wohl keine Möglichkeit sich vor Herzschmerz 100% zu schützen, Vertrag hin oder her. Und wenn sie Justin Theroux wirklich so liebt, wie es nach Außen hin scheint, sollte sie ihm vielleicht einfach vertrauen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: