Von Sabine Podeszwa 0
Einst beste Freundinnen

Jennifer Aniston und Courteney Cox: Haben sie sich zerstritten?

Jennifer Aniston und Courteney Cox galten einst als ein Herz und eine Seele, doch diese Zeiten scheinen nun vorbei. Zwar spricht keine von ihnen darüber, doch die Freundschaft der beiden scheint Vergangenheit zu sein.

Kaum eine andere Frauenfreundschaft in Hollywood war über die letzten Jahre so präsent wie die von Jennifer Aniston (44) und Courteney Cox (49). Gemeinsam spielten sie in "Friends", standen sich ihm Privatleben in schweren Zeiten bei und Jennifer Aniston wurde sogar die Patentante von Courteney Cox' Tochter Coco.

Doch seit dem letzten Jahr scheint die Freundschaft abgekühlt zu sein, denn laut Dailymail wurden die beiden Schauspielerinnen schon lange nicht mehr zusammen gesichtet.

Freundschaft offensichtlich abgekühlt

Während die beiden einander früher immer zur Seite standen, glänzen sie heute bei wichtigen Ereignissen der jeweils anderen durch Abwesenheit. Am Wochenende schmiss Jennifer Aniston eine Geburtstagsparty zu Ehren von Justin Theroux' 42stem Geburtstag. Courteney Cox war nicht anwesend und machte stattdessen Urlaub in Mexico.

Diese Abwesenheit wäre noch zu entschuldigen, doch es ist nicht die einzige. Im Dezember feierte Aniston die Verlobung mit Justin Theroux im Beisein ihrer 50 engsten Freunde. Auch hier war Courteney nicht zugegen.

Ebenso auf Anistons 43stem Geburtstag im Chateau Marmont Hotel in Hollywood. Jennifer ließ sich im Gegenzug auf der Geburtstagsparty von Courteney im Juni nicht blicken.

Erste Differenzen zwischen den Freundinnen soll es bereits 2010 während Courteney Cox' Trennung von David Arquette gegeben haben, mit dem Jennifer Aniston sehr gut befreundet ist.

Doch was letztendlich vorgefallen ist, wissen offenbar nur die beiden Schauspielerinnen selbst und haben sich dazu entschlossen nicht in der Öffentlichkeit darüber zu reden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: