Von Sarah Winter 0
„Friends“-Schauspielerin gesteht Leseschwäche

Jennifer Aniston: Sie hat Legasthenie

Jennifer Aniston könnte nicht glücklicher sein. Sie ist nicht nur beliebt und bildhübsch, sondern hat auch noch einen Traumkörper. Außerdem hat sie nach langem Single-Dasein endlich ihr neues Liebesglück in Justin Theroux (43) gefunden. Nun gab die Schauspielerin überraschend zu, dass bei ihr im Alter von 20 Jahren Legasthenie diagnostiziert wurde.

Jennifer Aniston

Jennifer Aniston

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Laut dem „Hollywood Reporter“ hatte Jennifer Aniston (45) mit ihrer Lese- und Rechtschreibschwäche ganz schön zu kämpfen, denn sie hielt sich früher schlichtweg für weniger intelligent als ihre Mitschüler. Doch dann die erschütternde Diagnose: Legasthenie!

Für die blonde Schauspielerin war diese Erkenntnis dennoch positiv, schließlich konnte sie sich so ihre Probleme mit dem Lesen und Schreiben endlich erklären.

Sie lässt sich nicht unterkriegen

Doch Frohnatur Jennifer ließ sich davon nicht aufhalten. Sie schaffte es dennoch, ihre Ausbildung auf der New York's High School of the Performing Arts im Jahr 1987 abzuschließen.

Erfolg trotz Leseschwäche

Dann begann für die heute 45-Jährige eine hoffnungsvolle und steile Karriere in der Film- und Fernsehwelt. Sie spielte lange Zeit bei „Friends“ die Rolle „Rachel Green“ und erschien auch in vielen großen Kinofilmen wie zum Beispiel „Und dann kam Polly“ oder „Kill The Boss“.

Gewusst? Auch Hollywood-Hottie Channing Tatum ist Legastheniker!

Quiz icon
Frage 1 von 18

Sitcoms: Teste dein Wissen Wie heißt "Malcoms" Freundin in "Malcolm mittendrin"?


Teilen:
Geh auf die Seite von: