Von Mark Read 0

Jennifer Aniston mag es, ihr Essen zu kauen


Erst vor kurzem kursierten zahlreiche Gerüchte in der Presse, die amerikanische Schauspielerin Jennifer Aniston nehme nur noch Babybrei zu sich, um unliebsame Pfunde loszuwerden. Abgesehen davon, dass sich der eine oder andere Fragen wird, wo diese sich überhaupt befinden sollen, wurden den Spekulationen über täglich 14 pürierte Mini-Mahlzeiten aus dem Glas nun von dem Hollywoodstar selbst ein Ende bereitet.

„Ich ernähre mich seit 40 Jahren von fester Nahrung. Entschuldigung, aber das letzte Mal, dass ich Babyessen löffelte, war wahrscheinlich, als ich ein Jahr alt war.“, berichtete sie amüsiert dem US-Magazin „People“.

Doch wie sind diese Gerüchte überhaupt entstanden? Der wohl fruchtbarste Nährboden der Spekulationen ist die ausgeprägte Eitelkeit der 41-jährigen Aktrice, die sich angeblich auf Anraten ihrer persönlichen Promi-Trainerin Tracy Anderson auf diese Extremvariante einer Diät eingelassen haben soll – weil sie in ihrem neuen Film „Just Go With It“ am Strand von Hawaii eine ebenso gute Figur machen wollte, wie ihre Kollegen Adam Sandler und das Model Brooklyn Decker.

„Als sie im vergangenen Monat in Europa war, hat Jen ihre sonst so strenge Diät gelockert. Sie wusste, dass sie gesündigt hatte und als sie an ihre kommende Rolle dachte, in der sie viele freizügige Outfits tragen muss, wollte sie wieder in körperlicher Topform sein.“

Also nun doch ein Großeinkauf in der Babynahrungsabteilung oder nur langweiliges Apfelmus, das erst in der Klatschpresse seine äußerst würzige Geschmackszugabe bekam? In jedem Falle werden wir uns schon bald in den Genuss kommen, uns selbst von den möglichen verdächtigen Spuren europäischer kulinarischer Sünden überzeugen können.


Teilen:
Geh auf die Seite von: