Von Vanessa Rusert 0
„Joey“ und „Chandler“ durften nicht kommen

Jennifer Aniston: Diese „Friends“ waren nicht zur Hochzeit eingeladen

Friends

Friends

(© Getty Images)

Jennifer Aniston hat ihrem Liebsten Justin Theroux nach fünf Jahren Beziehung während einer streng geheimen Hochzeits-Zeremonie das Jawort gegeben. Doch die Schauspieler hat offenbar einige wichtige Personen aus ihrem Leben nicht eingeladen. Ihre Schauspielkollegen Matthew Perry und Matt LeBlanc aus „Friends“ bekamen keine Einladung.

Der Schauspiel-Cast der Sitcom „Friends“ machte dem Seriennamen bislang alle Ehre. Schließlich galten die Darsteller bislang als sehr enge Freunde. Umso verwunderlicher erscheint nun die Tatsache, dass Jennifer Aniston (46) nicht alle ihre Ex-Schauspielkollegen zu ihrer geheimen Hochzeit mit ihrem Liebsten Justin Theroux (43) eingeladen hat. Matthew Perry (45) und Matt LeBlanc (48) wollte sie offenbar nicht dabei haben. Die Darsteller „Joey“ und „Chandler“ haben gegenüber „People“ verrieten, bekamen die beiden keine Einladung zu der romantischen Zeremonie, die am 5. August stattgefunden hat.

„Friends“-Darsteller außen vor

Genaue Gründe hierfür nannte jedoch keiner der beiden Schauspieler. Matt erklärte nur kurz: „Wenn sie mich dort gehabt haben wollte, wäre ich dort gewesen.“ Trotzdem wünscht der Hollywood-Star dem frischvermählten Paar alles Gute: „Ich finde, sie sind ein tolles Paar. Ich glaube, sie ist glücklich. Und das ist alles, was mir wichtig ist – dass Jen glücklich ist.“

Enttäuschung unter engen Freunden

Auch Matthew zeigt sich etwas bedrückt von Jennifers Entscheidung. „Ich war nicht eingeladen. Was soll man machen?“, antwortet er auf die Frage, ob er traurig sei, nicht bei der Trauung gewesen zu sein. Zwei der „Friends“-Stars durften jedoch kommen: Lisa Kudrow (52) und Courteney Cox (51) bekamen eine Einladung. Courtney war sogar Jennifers Trauzeugin.

 
Quiz icon
Frage 1 von 18

Sitcoms: Teste dein Wissen Wie heißt "Malcoms" Freundin in "Malcolm mittendrin"?