Von Mark Read 1
Nach 19. Platz

Jedward: Keine Lust mehr auf Eurovision Song Contest

Zweimal in Folge vertraten die irischen Zwillinge Jedward die Farben ihres Landes beim Eurovision Song Contest. Am Samstag sprang für die flippigen 20-Jährigen nur ein enttäuschender 19. Platz heraus. Deswegen wollen die beiden nicht noch einmal antreten.


Sie hatten alles gegeben. Doch zu mehr als einem 19. Platz wollte es für Jedward beim Eurovision Song Contest in Baku nicht reichen. Ihr Song "Waterline" war nicht schlecht, doch vielleicht fehlte ihm etwas, das ihn von anderen ähnlichen Beiträgen des Abends abhob. Bereits 2011 waren John und Edward Grimes, so die echten Namen der Zwillinge, für Irland beim ESC in Düsseldorf angetreten. Damals gelang ihnen mit "Lipstick" ein überzeugender achter Platz. Doch nach der Enttäuschung von Baku haben die Beiden nun offenbar mit dem Wettbewerb abgeschlossen.

Bildergalerie: Die Top Ten des ESC 2012

"Ich glaube, nächstes Jahr sollten wir es jemand anderem überlassen", wird John von "Mirror.co.uk" zitiert. "Wir überlassen es einem neuen Künstler, der noch nicht entdeckt wurde." Eine Hintertür lässt sich das Duo freilich dann doch offen, nämlich einen Befehl von höchster Stelle. "Man weiß nie, was passiert. Sollte uns der Präsident anrufen und sagen: 'John und Edward, wir brauchen Euch. Wir brauchen Euch wirklich.' - dann denken wir darüber nach."

Doch Jedward sind ohnehin davon überzeugt, dass Irland mit einem anderen Sänger durchaus Chancen auf den Titel beim ESC 2013 in Schweden hat. Besonders mit einem richtig prominenten Sänger. "Ich glaube, Bono sollte antreten. Oder Robbie Williams", sagt John.

Irland ist übrigens Rekordsieger beim Eurovision Song Contest. Insgesamt siebenmal triumphierte die "Grüne Insel" beim Sängerwettstreit. Johnny Logan konnte gleich zwei Titel für die Iren erringen, 1980 und 1987. Er hatte sich im Vorfeld des Baku-Contests kritisch über Jedward und ihre Sangeskünste geäußert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: