Von Steffen Trunk 0
Früher war sie bei GZSZ

Jeanette Biedermann: Nach „Anna und die Liebe“ ist sie jetzt bei „Rosamunde Pilcher“

Sie war lange nicht mehr auf dem TV-Bildschirm zu sehen! Jeanette Biedermann wagt sich nun wieder zurück in ihr altes Business! Nach ihrer GZSZ-Rolle „Marie“ und der Telenovela „Anna und die Liebe“ wird die 34-Jährige jetzt beim ZDF anheuern und bei „Rosamunde Pilcher“ mitspielen.

Jeanette Biedermann ist eine Powerfrau

Jeanette Biedermann

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Deutschland kennt sie als süße „Marie Balzer“ aus GZSZ. Von 1999 bis 2004 durfte Jeanette Biedermann (34) diese Rolle spielen und gleichzeitig als Sängerin Erfolge feiern. Mit „Rock My Life“ und „Break On Through" stand sie fast ganz oben in den Album-Charts. Gibt es bald aber ein GZSZ-Comeback?

Soap-Schauspielerin war gestern

Als Jeanette ein Angebot für die Serie „Anna und die Liebe“ vorliegt, zögerte sie nicht lange und nahm die Rolle der „Anna Polauke“ an.  Dort ist sie schließlich ausgestiegen, aber ihr Ruf als seriöse Schauspielerin blieb.

Jeanette Biedermann spielt bei „Rosamunde Pilcher“ mit

Kein Wunder, dass das ZDF schließlich bei ihr anfragte: „Erst dachte ich, Rosamunde Pilcher ist etwas für ältere Leute. Aber das ZDF hat das Thema total entstaubt. Wir kommen komplett ohne Grafen, Pferde und Stallburschen aus. Dafür ist die Geschichte sehr modern und komisch“, so Jeanette gegenüber „Bild“. Der TV-Film „Rosamunde Pilcher - Ghostwriter“ wird übrigens heute Abend um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Gemeinsam mit Mann Jörg in einer Band

Doch auch weiterhin spielt die Musik in Jeanettes Leben eine große Rolle. Gemeinsam mit ihrer Band Ewig bringt sie im Januar das zweite Album „Indianerehrenwort“ auf den Markt. Besonders interessant: ihr Ehemann Jörg Weißelberg (46) ist gleichzeitig der Band-Gitarrist.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?


Teilen:
Geh auf die Seite von: