Von Lena Gertzen 0
Gipsarm und Schmollmund

Jeanette Biedermann: Gebrochener Arm nach Reitunfall

Um Jeanette Biedermann (34) ist es in letzter Zeit ziemlich ruhig geworden. Auf ihrer Facebook-Seite ist jetzt aber ein Foto aufgetaucht, das die deutsche Sängerin so gar nicht glücklich zeigt. Mit Gipsarm und Schmollmund schaut Jeanette traurig in die Kamera. Doch was ist dem Goldkehlchen passiert?


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es ist ein herzzerreißendes Foto, das Jeanette Biedermann mit ihren Fans teilt. Der Arm dick verbunden, die blauen Kugelaugen ganz glasig und die Mundwinkel weit nach unten gezogen. Ganz klar: Jeanette hat sich den Arm gebrochen.

Reitunfall mit Folgen

Der Gips ist das Ergebnis eines missglückten Reitunfalls. Jeanette wollte eigentlich nur das Coverfoto für ihre Pop-Band "EWIG" shooten, da fiel die zierliche Blondine vom Pferd und brach sich den Arm.

Fans wünschen gute Besserung

Unter das Foto schreiben Jeanettes Bandmitglieder: "Blödes Pferd! Unfall beim Fotoshooting für unser neues Album. Knochenbruch. Gute Besserung liebe Jeany!!! Eure EWIGs." Auch ihre treuen Fans schicken fleißig Genesungswünsche und liebe Grüße an "Jeany". Na, da sollte der Knochenbruch ja schnellstens wieder verheilt sein.

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: